Kategorie-Archiv: Orte kirchlichen Lebens

50 Jahre Kindergarten Zu den Heiligen Engeln in Glinde

Der Katholische Kindergarten war Anfang Oktober 1969 der erste Kindergarten in Glinde. Er fing mit 20 Kindern an, heute sind es 47 Mädchen und Jungen im Alter von 8 Monaten bis 6 Jahren.

Am 28.09.2019 wird nun der 50. Geburtstag des Kindergartens gefeiert. Es geht los mit einer Open-Air-Andacht um 14:00 Uhr. Es folgt eine Aufführung der Kindergartenkinder, später dann eine Tombola, eine Tanzvorführung, ein Geschichtenerzähler und eine Gesangseinlage der bekannten A-Capella-Gruppe „Five Guys“. Mit einer Kinderdisco wird das Familienfest dann bis 19:00 Uhr beschlossen. Natürlich dürfen Hüpfburg und Schminkstudio nicht fehlen. Und für Essen und Trinken ist auch gesorgt.

Bis zu 650 Gäste werden erwartet, darunter der Glinder Bürgermeister, der eine oder andere ehemalige Pfarrer der Gemeinde und sicher ganz viele frühere Kindergartenkinder.

Sieger-Köder-Altar zu Gast im Pastoralen Raum

Ein Duplikat des Sieger Köder Altares aus der St. Heinrichkirche in Kiel ist zu Besuch in unserem zukünftigen Pastoralen Raum:
Sa 12.05.2018 St. Konrad, Lauenburg in der Abendmesse um 18.00 Uhr
So 13.05.2018 St. Michael, Schwarzenbek, 9.30 Uhr im Gottesdienst

So 13.05.2018 Edith Stein, Allermöhe, Abendmesse um 18.00 Uhr
In der Woche:
Dienstag: Seniorennachmittag,
Mittwoch außerschulischer Religionsunterricht,
Freitag Maiandacht mit dem Kieler Altar.
Auf Anfrage bin ich gern für Sie da und schließe gern die Kirche auf, wenn ich es zeitlich ermöglichen kann.

Pfingsten:
20./21.05.2018
Zu den Heiigen Engeln, Glinde: So, 11.00 Uhr Gottesdienst (Kirche bis 13.00 Uhr und von 15-17.00 Uhr geöffnet), Mo, 11.00 Uhr Ök Gottesdienst
Anschließend wird der Kieler Altar bei den Reinbeker Schwestern zu Gast sein.

Do 24.05.2018
St. Christophorus, Lohbrügge, Kirchengemeinderat
Auf Anfrage bin ich gern für Sie da und schließe gern die Kirche auf, wenn ich es zeitlich ermöglichen kann.
Sa 26.05.2018 18.00 Uhr im Abendgottesdienst

So 27.05.2018 St. Marien, Bergedorf, 11.00 Uhr Familiengottesdienst,
Mo 28.05.2018 – Maiandacht, 17.00 Uhr mit dem Kieler Altar.
Auf Anfrage bin ich gern für Sie da und schließe gern die Kirche auf, wenn ich es zeitlich ermöglichen kann.

Die Gottesdienste am ersten und letzten Wochenende gestaltet Pastor Warning, der ehemaliger Pfarrer der St. Heinrich Gemeinde in Kiel mit.

Als kleines Dankeschön wird für „seine Albanienhilfe“ in dieser Zeit um Spenden gebeten, denn er hat direkten Kontakt zu wertvollen Projekten, die er gern vorstellt.

Kordula Petrausch

Schulinspektion erfolgreich

Schülerinnen und Schüler mit Lehrerinnen und Lehrern

An unserer Schule fand eine Schulinspektion statt. Es handelt sich um eine externe Evaluation von Schule, dient ihrer Qualitätssicherung und ist eine systematische und an festen Kriterien orientierte Einsichtnahme durch neutrale Schulexperten der GKSI, der Gemeinsamen Katholischen Schulinspektion. Die Inspektoren analysieren und bewerten Schule und Unterricht anhand von sechs Qualitätsbereichen:

  1. Ergebnisse und Erfolge der Schule
  2. Lernen und Lehren
  3. Schulkultur
  4. Schulmanagement
  5. Lehrerprofessionalität
  6. Ziele und Strategien der Schulentwicklung

Das Inspektorenteam hat sich mithilfe von Unterrichtsbesuchen, Interviews mit Vertretern aller am Schulleben beteiligten Personen, einem Schulrundgang, Analysen von Dokumenten und Akten eine Woche lang ein Bild von unserer Schule gemacht und nach einer Auswertung ein Qualitätsprofil für unsere Schule erstellt. Das Ergebnis wurde der Schulöffentlichkeit am Ende vergangener Woche in Anwesenheit von Schuldezernent E. Porten, A. Pielok und C. Ramm von Schulverband mitgeteilt. Das Inspektorenteam hat unserer Schule sehr gute Ergebnisse bescheinigt und konkrete Qualitätsverbesserungsmaßnahmen für Teilbereiche benannt. Diese Vorschläge werden nun in die Schulentwicklungsarbeit aufgenommen und gemeinsam bearbeitet.

Astrid Seipelt-Klimpel

Weitere Informationen

Die Zukunft der Ökumene in Deutschland

15. Reinbeker Frühjahrsvortrag

Die Bischöfe 9282_2_160422_zolitsch_huberDr. Dr. h.c. Robert Zollitsch, und
Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber sprechen über die Zusammenarbeit von Katholiken und Protestanten.

Moderation: Andreas Hüser

 

Zeit: Donnerstag, 28.April 2016, 19.30 Uhr
Ort: Aula der Krankenpflegeschule, Krankenhaus St. Adolf-Stift,
Hamburger Straße 41. 21456 Reinbek

Einlass ist ab 18.00 Uhr

Erzbischof em. Dr. Dr. h.c. Robert Zollitsch
bis 2013 Erzbischof von Freiburg, 2008-2014 Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber
bis 2009 Bischof von Berlin-Brandenburg, von 2003 bis 2009 Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland