Kategorie-Archiv: Familien

Sternsinger gesucht! – Mach mit!

Sternsinger bringen Segen! – Sternsinger verändern die Welt! – Sternsingen macht Spaß!
Funkelnde Kronen, königliche Gewänder: das sind die Sternsinger! Sie ziehen von Haus zu Haus, segnen die Häuser und bitten die Menschen um eine Spende für arme Kinder. Dieses Jahr lautet das Motto: „In Frieden aufwachsen im Libanon und weltweit“. Alle Kinder sind herzlich eingeladen, beim Sternsingen mitzumachen. In vielen Pfarrgemeinden engagieren sich Kommunionkinder, Kinder aus Jugendverbänden, Messdienergruppen, Firmgruppen oder Kinderchöre. Und natürlich bringen sie häufig ihre Freunde und Geschwister mit. Vielerorts machen auch evangelische Kinder bei der Aktion mit. Neben den Sternsingern selbst sind ältere Jugendliche und Erwachsene als Begleiter bei der Aktion dabei. Auch Kinder, die auf der Flucht nach Deutschland gekommen sind, haben schon beim Sternsingen mitgemacht.

Frieden im Mittelpunkt der 62. Aktion Dreikönigssingen
Zum 62. Mal werden rund um den 6. Januar 2020 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder rund 300.000 Kinder in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden. Mit ihrem Motto machen die Sternsinger gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – darauf aufmerksam, wie wichtig Frieden gerade für Kinder und Jugendliche überall auf der Welt ist. Bei Kriegen und Konflikten sind es vor allem die Jüngsten, die unter den Auswirkungen besonders leiden. Die Sternsinger wollen zeigen, dass jeder zu einem friedlichen Miteinander in seinem Umfeld beitragen kann. Ein respektvoller und unvoreingenommener Umgang miteinander macht auch eine Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kulturen und Religionen möglich.

Hier sind die Termine der Vorbereitung und Entsendung der Sternsinger in den Gemeinden der Pfarrei Heilige Elisabeth:

Edith Stein, Neu-Allermöhe
Fr. 20.12.2019, 16:00 – 18:00 Uhr: Erste Probe in der Kirche
Fr. 03.01.2020, 10:00 – 12:00 Uhr: Zweite Probe
Sa. 11.01.2020: Hausbesuche
Kinder, die mitmachen möchten, sind herzlich willkommen! Verantwortlich sind Hannah Arthur und Michael Lange.

Alle, die einen Besuch der Sternsinger wünschen, können ein Formular ausfüllen, das nach Weihnachten im Vorraum der Kirche ausgelegt wird, oder ihren Besuchswunsch mit Adresse per Mail anmelden unter .

Heilig Geist, Wentorf
So. 01.12.2019, 16:00 – 17:30 Uhr: Einkleiden
Sa. 11.01.2020, 13:30 – 18:00 Uhr: Entsendung.
Anschließend wird eine Andacht gefeiert und zusammen gegessen.

In Wentorf findet die Sternsing-Aktion zusammen mit der evangelischen Kirche statt. Auch Kinder, die nicht beim Vorbereitungstreffen Anfang Dezember waren, sind herzlich eingeladen mitzumachen. Auch Eltern und Jugendliche, die die Sternsinger begleiten sind herzlich willkommen! Alle Kinder die mitmachen wollen und alle die einen Besuch der Sternsinger wünschen, können sich persönlich bei Barbara van Kaick oder per E-Mail melden.

Herz Jesu, Reinbek
Sa. 16.11.2019, 10:00 – 14:30 Uhr: Erstes Treffen
Sa. 14.12.2019, 15:00 – 16:30 Uhr: Treffen mit Probe für Kinder, die mitsingen und Eltern, die eine Gruppe begleiten möchten
Sa. 04.01.2020, 16:00 – 18:00 Uhr: Generalprobe und Einkleidung
So. 05.01.2020, 09:00 – 10:00 Uhr: Heilige Messe und Entsendung der Sternsinger zu den Privathaushalten
Mo. 06.01.2020, 09:00 Uhr: Besuch der Einrichtungen, z.B. Altenheime, Krankenhaus, Sozialstation, Kindergarten

In der Adventszeit liegen Listen im Vorraum der Herz Jesu Kirche aus, in die sich Neuzugezogene oder andere Interessierte eintragen können, die von den Sternsingern besucht werden möchten. Wer in 2019 oder früher besucht wurde, wird automatisch wieder besucht.
Weitere Informationen und Anmeldung persönlich bei Gabrijela Repgen, Simone Pander-Neuß oder per E-Mail: .

St. Barbara, Geesthacht
Verantwortlich: Gertrud Förster

Die Aussendung der Sternsinger findet am 2. Januar um 13 Uhr statt, am 12. Januar werden sie wieder eingeholt. In der Zeit dazwischen werden die Sternsinger Einrichtungen und Privathaushalte besuchen. Geplant sind die Tage 2., 3. und 6. Januar für die Einrichtungsbesuche, am 4. Januar von 13 bis 18 Uhr werden die privaten Haushalte besucht.
Gesucht werden Kinder als Könige, Erwachsene Betreuer und Begleiter.

Wer mitmachen möchte oder von den Sternsingern besucht werden will, kann sich bei Gertrud Förster oder auch im Pfarrbüro melden. Für Besuchswünsche liegen außerdem Listen in der Kirche aus.

St. Christophorus, Lohbrügge
Sa. 04.01.2020, 10:00 – 18:00 Uhr: Vormittags findet die Vorbereitung statt, nachmittags gehen die Sternsinger los und bringen den Segen in die Häuser. Alle Kinder sind dazu herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Verantwortlich sind Maria Soll und Christine Studt.

Alle, die einen Besuch der Sternsinger wünschen, können ein Formular ausfüllen, das nach Weihnachten im Vorraum der Kirche ausgelegt wird oder ihren Besuchswunsch mit Adresse per Mail anmelden unter

St. Konrad, Lauenburg/Büchen
Verantwortlich: Ingo Scheider, er freut sich über viele neue Sternsängerinnen und Sternsänger!
Die Aussendung findet voraussichtlich in der Vorabendmesse am 28.12.2019 und die Einholung am 5.1.2020 statt. In der Woche dazwischen werden die Sternsinger in Lauenburg, Büchen und den umliegenden Dörfern Hausbesuche machen. Informationen dazu gibt es rechtzeitig in der Kirche.
Wer sich über einen Besuch freuen würde, kann sich bei Ingo Scheider per E-Mail melden.
St. Konrad, Lauenburg/Büchen
Verantwortlich: Regina Dahse

In Bergedorf sind die Sternsinger Schülerinnen und Schüler der katholischen Schule.

Die Sternsinger besuchen die privaten Haushalte am 11. Januar von 11 bis 15 Uhr.

Alle, die einen Besuch der Sternsinger wünschen, können ein Formular ausfüllen, das nach Weihnachten im Vorraum der Kirche ausgelegt wird oder ihren Besuchswunsch mit Adresse per Mail anmelden unter .

St. Michael, Schwarzenbek
Sa. 30.11.2019, 10:00 – 11:00 Uhr: Vorstellung des Mottos
Sa. 07.12.2019, 10:00 – 12:00 Uhr: Üben und Kostüme vorbereiten
Sa. 15.12.2019, 10:30 Uhr: Kostüme und Kronen basteln mit Eltern
Sa. 04.01.2020, 11:00 – 15:00 Uhr: Üben, Gruppen einteilen, Pizza essen
So. 05.01.2020, 9:00 Uhr: Heilige Messe und Entsendung der Sternsinger

Ort: Gemeindehaus St. Michael, Haselgrund1 in 21493 Schwarzenbek
Die Anmeldung kann zu den Terminen erfolgen, telefonisch am Dienstag von 09:30-11:00 Uhr unter 04151 2278 oder per E-Mail .

Zu den Heiligen Engeln, Glinde
Fr. 15.11.2019, 16:15 – 18:00 Uhr: Sterne bemalen
Sa. 11.01.2020, 13:00 – 17:00 Uhr: Hausbesuche der Sternsinger. Anschließend legen sie in der Vorabendmesse die Gewänder wieder ab.

Verantwortlich sind Gabi Rutz und Agnes Kapuscinski.

Alle, die einen Besuch der Sternsinger wünschen, können sich über die Mailadressen oder anmelden. Es kann auch ein Briefumschlag mit der Adresse in der Sakristei abgegeben werden.

Quelle für Foto und Text: https://www.sternsinger.de

Kindertag am 23.11.2019 in der Herz-Jesu-Gemeinde, Reinbek

Am Samstag, den 23. November planen wir wieder mit Kindern im Gemeindehaus zu basteln, zu spielen, zu toben, zu kochen und zu essen.
Das gelingt nur, wenn wir auch genügend Helfer/innen haben. Wir suchen also noch Erwachsene und Jugendliche, die mithelfen, mitanleiten, mitleiten. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Lust dazu haben, im Pfarrbüro (Tel.: 040 7224027) oder beim Gemeindeteam.

Beginn: 9:45 Uhr

St. Martinsfest mit Laternenumzug am 11.11.2019 in Schwarzenbek

Dieses Jahr findet am 11. November 2019 ein gemeinsames St. Martinsfest der katholischen Gemeinde und der evangelischen Kirche in Schwarzenbek statt. Der heilige Martin brachte viel Licht in seine dunkle Zeit. Und darum erinnern wir bis heute mit Laternen-Umzügen an ihn! Und wodurch hat Martin so geleuchtet? Durch seine guten Taten. Denn obwohl er eigentlich Soldat war, wollte er sich lieber um die Armen und Schwachen kümmern.

Beginn ist am Montag, 11. November um 17:00 Uhr mit einer Andacht in der St. Franziskus Kirche, Compestraße 4, 21493 Schwarzenbek. Anschließend zieht der Laternenumzug singend zur katholischen Kirche St. Michael, Haselgrund 1. Dort kann der Abend am Martinsfeuer mit Punsch und Würstchen ausklingen.

(Gudrun Parchmann)

50 Jahre Kindergarten Zu den Heiligen Engeln in Glinde

Der Katholische Kindergarten war Anfang Oktober 1969 der erste Kindergarten in Glinde. Er fing mit 20 Kindern an, heute sind es 47 Mädchen und Jungen im Alter von 8 Monaten bis 6 Jahren.

Am 28.09.2019 wird nun der 50. Geburtstag des Kindergartens gefeiert. Es geht los mit einer Open-Air-Andacht um 14:00 Uhr. Es folgt eine Aufführung der Kindergartenkinder, später dann eine Tombola, eine Tanzvorführung, ein Geschichtenerzähler und eine Gesangseinlage der bekannten A-Capella-Gruppe „Five Guys“. Mit einer Kinderdisco wird das Familienfest dann bis 19:00 Uhr beschlossen. Natürlich dürfen Hüpfburg und Schminkstudio nicht fehlen. Und für Essen und Trinken ist auch gesorgt.

Bis zu 650 Gäste werden erwartet, darunter der Glinder Bürgermeister, der eine oder andere ehemalige Pfarrer der Gemeinde und sicher ganz viele frühere Kindergartenkinder.

Gruß aus dem Kinderzeltlager 2019

Liebe Grüße von einer Wiese nahe dem schönen Schneverdingen in der Lüneburger Heide! Da hatten wir unser Kinderzeltlager 2019 aufgeschlagen, wie auch die letzten zwei Jahre schon bei der netten Familie vom Ennenhof (www.ennenhof.de). Wir, das ist die Katholische junge Gemeinde (KjG), eine Gruppe von Zeltlagerbegeisterten zwischen 16 und 30 Jahren, die schon seit Jahren ins Zeltlager mitfahren und die Planung übernehmen. Für zwei Wochen in den Sommerferien fahren etwa 45 Kinder zwischen 8 und 12 Jahren mit 20 Betreuern und unterstützt durch zehn „Halbleiter“ auf den Weg ins Abenteuer. Und das schon seit 1994!

Das Konzept des Zeltlagers ist, dass Kinder unterschiedlichen Alters gemeinsam fernab der ‚Zivilisation‘ und jeglicher elektronischer Geräte zwei Wochen in der Natur verbringen. Statt mobile Endgeräte bieten wir zahlreiche Spieleangebote wie Diabolo, Schach oder Werwolf, die gerne genutzt werden. Zudem wird sich verkleidet, getobt und gebastelt. Naturnah zu leben heißt für uns auch: Verzicht auf Strom und Benutzen von Dixiklos, von denen die Kinder übrigens oft erstaunlich begeistert sind. Ein Kind soll sich sogar mal eines zu Weihnachten gewünscht haben!

Diese Jahr standen jeden Tag neue spannende Programmpunkte auf der Tagesordnung. Dauerrenner ist jedes Jahr das Handelsspiel, bei dem vor allem Geschick und eine Strategie gefordert sind. Aber auch die Olympiade, die traditionell am letzten Tag stattfindet, ist sehr beliebt. Dabei wird der Teamgeist geweckt, wenn die Zelte gegeneinander antreten, im Bullyziehen, Teebeutelweitwurf und im Heringslauf. Bei den Kindern waren besonders die nächtlichen Spiele beliebt. Bei der Fantasynacht sind die Kinder verschiedenen Charakteren begegnet und mussten einem Zeitreisenden helfen, Katastrophen in der Zukunft zu verhindern. Wer wollte, konnte zudem bei der Gruselnacht mitlaufen und sich, nur mit einer Petroleumlampe ausgestattet, von den Leitern erschrecken lassen. Ein schauriger Spaß!

Jeden Abend haben wir uns alle am Lagerfeuer getroffen, um zusammen zu singen und den Abend zu einem schönen Abschluss zu bringen, bevor es ans Zähneputzen geht. Ob „99 Luftballons“ oder „Wind of Change“, Töne zu treffen ist Nebensache! Gesungen haben wir auch am „religiösen Tag“, zu dem uns Kaplan Moskopf besuchte, der mit uns über „Zeit“ und „sich Zeit nehmen“ gesprochen hat. Anschließend gab es von den Eltern selbst gebackene Kuchen, die der Kaplan aus Reinbek mitgebracht hatte.

Das ganze Zeltlagerteam bedankt sich für zwei wunderschöne Wochen voller Spaß, für die tatkräftige Unterstützung bei allen Teilnehmern. Wir hoffen Euch nächstes Jahr wieder zu sehen und auch neue Gesichter begrüßen zu dürfen.

Für weitere Informationen und Eindrücke schaut gerne auf unserer Internetseite vorbei: www.zeltlager-reinbek.de

Liebe Kinder: Mitspieler und Mitsänger gesucht!

Schlüssel zum Himmel

Hast Du Freude am Singen, am Schauspielen?

Dann mach doch mit bei unserem Musical „Heilige Elisabeth“!

Die Generalprobe ist am 25.05.2019. Die erste Aufführung wird am 26.05.2019 in der katholischen Grundschule in Bergedorf sein, die zweite bei den Schwestern der Heiligen Elisabeth in Reinbek.

Für die Absprache der Probentermine melde Dich bitte bei Gabrijela Repgen an:
Te.: 0177 1414526 oder

Die „Wechsel- oder Wandelkrippe” in Reinbek

Wandel-Krippe

Sie können sich in der Advents- und Weihnachtszeit hier auf 6 verschiedene biblische Darstellungen freuen:

  • Es werden Zeichen am Himmel sichtbar werden …, die Menschen werden vor Angst vergehen (Lk 21,25 ff)
  • Da erging in der Wüste das Wort Gottes an Johannes (Lk 3,3)
  • Die Leute fragten Johannes den Täufer: Was sollen wir tun? Er antwortete: Wer zwei Gewänder hat, der gebe eines, dem der keines hat. (Lk 3,10-11)
  • Maria machte sich auf den Weg und eilte in das Bergland von Judäa. Sie ging in das Haus des Zacharias und begrüßte Elisabeth (Lk 1,39f)
  • Die Geburt Jesu und Verkündigung bei den Hirten (Lk 2,8ff)
  • Der Besuch der Sterndeuter aus dem Morgenland (Mt 2,11)

Die Bilder haben neben dem Geschehen, das sie darstellen, etwas Geheimnisvolles. Die Figuren haben keine Gesichter. Erstaunen, Angst, Ratlosigkeit, liebevolle Zuwendung oder ganz etwas anderes, muss der Betrachter, die Betrachterin selbst erahnen.

Springerle-Backen für Weihnachten am 30.11.2018 in Reinbek

Ort: Gemeinderhaus der Herz Jesu Gemeinde, Niels-Stensen-Weg 3, 21465 Reinbek

Zeit: 18:30 Uhr

Kommen Sie mit Ihrem fertigen Springerle-Teig (Rezept wird zugeschickt) am Freitag, 30.11. ab 18.30 Uhr ins Gemeindehaus Reinbek. Schwester Myrta hat sehr schöne Formen für Weihnachten (u. A. ein Nikolausmodel). Sie formen Ihre Springerle und nehmen sie ungebacken mit nach Hause. Die Springerle dürfen erst nach 24 Stunden in den Ofen. Anmeldung an

Kindertag in Reinbek am 24.11.2018

Ort: Gemeindehaus Herz Jesu, Niels-Stensen-Weg 3, 21465 Reinbek

Zeit: 10-14 Uhr

Einlass ab 9:30

Aktivitäten

mit dem Zeltlagerteam

Adventsgestecke*

basteln mit Renate und Verena

Modellautos*

basteln mit Axel und Michael

Backen

mit Sr. Myrtha

Anmeldungen bitte auf der Liste, die im Kirchenvorraum ausliegt.

Zum Abschluss essen wir gemeinsam zu Mittag

*) Für „Adventsgestecke“ und „Modellautos“ bitten wir um eine Kosten­beteiligung von € 10,- je Kind (Geschwister € 5,-) beim Eintreffen

Spendenlauf für KiTa und Kirche in Reinbek am 21.04.2018

Kinder aus dem Kindergarten „Arche Noah“ werden am Samstag, den 21.04.2018 von 11 bis 14 Uhr auf dem Sportplatz des Sachsenwaldgymnasiums gegen Spenden Runden laufen. Die Spenden sind zu 50% für den Kindergarten (Reckstangen, eine Bande um das vielgenutzte Fußballfeld, ein Spielhäuschen für die Krippengruppe u.a.) und zu 50% für anstehende Bauprojekte an der Kirche Herz-Jesu (Holzwurmbekämpfung, Orgelüberholung, Verschönerungen im Außenbereich u.a.) bestimmt.

Es kann auch jede/r andere mitlaufen, weder Alter noch Religion spielen eine Rolle. Nur einen oder mehrere Sponsoren braucht man, die sich vorher zu einer selbstgewählten Summe pro gelaufener Runde verpflichten. Nicht nur Sponsoren, auch Zuschauer um die Läufer und Läuferinnen anzufeuern sind herzlich willkommen!

Es soll vor allem auch Spaß machen, deshalb sind neben den Verpflegungsangeboten auch zusätzliche Attraktionen wie Hüpfburg oder Schminkstand geplant.

Hier sind die notwendigen Unterlagen zum Herunterladen:

Fragen beantwortet die KiTa-Leiterin Marina Kühl gern (Tel.: o4o 72730555).

Google Maps

« Ältere Beiträge