Kategorie-Archiv: Veranstaltungen

Das neue Pfarrmagazin #ELI. ist da!

Endlich ist es soweit: Die erste Ausgabe des neu konzipierten Pfarrmagazins #ELI. ist fertig!

Es ist für den gesamten pastoralen Raum der Pfarrei bestimmt, der 27.000 Katholiken umfasst und in West-Ost-Richtung von Hamburg Bergedorf bis Büchen sowie in Nord-Süd-Richtung von Glinde bis an die Elbe reicht. Diese Dimension sprengt den Rahmen der üblichen Pfarrbriefe mit vielen örtlichen Ankündigungen und Berichten von Veranstaltungen. Es gilt also, aus der wahrhaftigen Fülle an guten Ideen, Geschichten und Erlebnissen in den 9 Gemeinden diejenigen auszuwählen, die nicht nur für einzelne Gemeinden interessant und wichtg sind, und an diesen dann alle teilhaben zu lassen. In jeder Ausgabe soll es um ein Schwerpunktthema gehen, das in verschiedenen Formen behandelt und vertieft dargestellt wird. Gedacht wird dabei zunächst an die pastoralen Schwerpunktthemen der Pfarrei, aber auch durchaus „heiße Eisen“ sollen angepackt und informativ und anregend aufbereitet werden. Ein aus Mitgliedern aller Gemeinden gebildetes vielköpfiges Redaktionsteam unter Leitung von Andreas Hüser, Chefredakteur der „Neuen Kirchenzeitung“, will 3 Ausgaben pro Jahr herausbringen.

Das Magazin soll kostenlos an alle katholischen Haushalte der Pfarrei ausgeliefert werden. Die Finanzierung für die erste Ausgabe wird vom Erzbistum Hamburg gesponsert, für die weiteren Ausgaben sollen Anzeigenkunden und Sponsoren gewonnen werden. Es gibt auch die Möglichkeit, #ELI. rein digital durch Lesen auf dieser Webseite oder aktives Herunterladen oder durch Bestellung als Zusendung per E-Mail zu erhalten, wodurch die Druckkosten gesenkt werden können.

Nun wünscht Ihnen das Redaktionsteam viel Freude an der Erstausgabe, die sie hier lesen können. Sie wird auch in einer kleinen Auflage gedruckt, schauen Sie in Ihrer Kirche nach, ob dort Exemplare ausliegen und geben Sie die Information auch an diejenigen weiter, die mit Computern und Internet nicht so vertraut sind wie Sie. Wir sind sehr gespannt auf Ihre Meinung zu dieser Ausgabe und zum Magazin als solchem, die Sie uns auch unten in den Kommentarfeldern mitteilen und diskutieren können.

(Peter Becker-Heidmann)

 

Anmerkung zum Kommentarformular:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Mit der Abgabe eines Kommentars erklären Sie sich mit den dort genannten Bedingungen einverstanden. Alle abgegebenen Kommentare müssen erst vom Moderator freigegeben werden, bevor sie hier unten für andere sichtbar werden.

Gospelworkshop in Reinbek 24.-26.04.2020

Programm

Wir beginnen am Freitag, den 24.04.2020 um 18:00 Uhr (bis 22 Uhr).
Samstag sind wir von 10:00 – 18:00 Uhr zusammen, mit leckerem gemeinsamem Mittagessen sowie Teatime-Snacks zwischendurch.
Am Sonntag ist Probe um 10:00 Uhr für den Gottesdienst um 11:00 Uhr, den wir  mitgestalten.

Wir üben zusammen ca. 5 – 6 Lieder ein und erleben ökumenische Gemeinschaft.

Jeder, der Lust zum Singen hat, ist herzlich willkommen.
Wir singen ohne Noten, die Freude am Singen zählt.

Gospel hilft Glauben, gibt Mut …
Gemeinschaft im Glauben begeistert …
Gospel entspannt, transportiert Gefühle …
Gospel verbindet Menschen, vermittelt Freude am Singen.

Der Teilnehmer-Beitrag beträgt € 60,- inkl. Mittagessen (ermäßigt € 45,- für Gruppen ab
12 Personen). Anmeldungen bitte per E-Mail an: (falls nicht möglich, bitte im Pfarrbüro). Erst nach Eingang der Teilnehmergebühr ist die Anmeldung verbindlich. Bei zu vielen Anmeldungen entscheidet ggfs. der Zeitpunkt der Anmeldung, ob eine Teilnahme möglich ist. Rechtzeitig vor dem Workshop erhalten alle Teilnehmer die Texte.

Ort

Niels-Stensen-Weg 3
21465 Reinbek , Tel.: 040-7224027

Weitere informationen

Gospelworkshop-Ostern-2020-Flyer

Ehe-Vorbereitung an 3 Abenden im Februar 2020

Ihr wollt heiraten? Herzlichen Glückwunsch!

Die Vorbereitung einer Hochzeit braucht oft viel Zeit und Energie. Warum nicht auch einmal bewusst Pause machen und sich Zeit füreinander nehmen?

Wir laden euch ein, ein Stück des Weges in eure gemeinsame Zukunft gemeinsam zu gehen und eröffnen den Raum für das Gespräch zu zweit genauso wie für den Austausch mit anderen Paaren. Dafür bieten wir ein abwechslungsreiches Programm zum Auftanken und Beziehung pflegen.

An drei Abenden fragen wir gemeinsam nach Wegweisern zur Entscheidungsfindung als Paar, Kommunikationswerkzeugen, um aus Stolpersteinen Brücken zueinander zu bauen und spüren unseren „Navis“ fürs gemeinsame Leben nach.

Ort: Gemeindehaus Herz Jesu, Niels-Stensen-Weg 3, 21465 Reinbek

Zeit: Mittwoch, 19.02.2020, Freitag, 27.03.2020, Donnerstag, 23.04.2020

Teilnehmer: sind aus der ganzen Pfarrei willkommen.

Anmeldung bei Diakon Stefan Mannheimer oder Pastoralassistentin Vera Hofbauer.

Weitere Informationen im Flyer zum Herunterladen:

„Sonntag des Wortes Gottes“ am 26.01.2020 in St. Marien, Bergedorf

Papst Franziskus will die Rolle der Bibel im Leben des Volkes Gottes stärken und hat deshalb festgelegt, dass der dritte Sonntag im Jahreskreis der Feier, der Betrachtung und der Verbreitung des Wortes Gottes gewidmet sein soll.

Am 26. Januar 2020 findet der SONNTAG DES WORTES GOTTES zum ersten Mal statt.
Wir wollen daher einen Tag rund um die Bibel in der Gemeinde St. Marien gestalten: Welche Zugänge gibt es, die Heilige Schrift zu lesen, zu verstehen und daraus Kraft zu schöpfen?

10.00 Uhr Bereits vor der Messe wollen wir uns gemeinsam mit dem Tagesevangelium befassen
11.00 Uhr Heilige Messe
12.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen
12.45-15.30 Uhr Einführung, Film zur Entstehung der Bibel, Kennenlernen verschiedener Methoden und Zugänge, Austausch, Kaffee, Kuchen, „hineinblättern“ in verschiedene Bibelübersetzungen…

Für die Planung, besonders für das Mittagessen, freuen wir uns, wenn Sie sich telefonisch oder per E-Mail im Gemeindebüro bei Uschi Westermann anmelden:

Tel. 040 / 7216000

 

 

Haben Sie Zeit und Lust, sich praktisch zu beteiligen?

Wir freuen uns über helfende Hände, die am Samstag, dem 25. Januar eine Suppe kochen, die einen Kuchen beisteuern und/oder am 26. Januar beim Aufbau und Abwasch behilflich sind. Bitte melden Sie sich bei Carolin Goydke

 

Gibt es ein Bibelwort, das Ihnen besonders wichtig geworden ist? Dann bringen Sie es auf ein DinA4-Blatt geschrieben mit oder schicken Sie es per E-Mail an . Wir wollen an dem Tag „unsere“ Bibelworte für alle sichtbar als Galerie aufhängen!

Sternsinger gesucht! – Mach mit!

Sternsinger bringen Segen! – Sternsinger verändern die Welt! – Sternsingen macht Spaß!
Funkelnde Kronen, königliche Gewänder: das sind die Sternsinger! Sie ziehen von Haus zu Haus, segnen die Häuser und bitten die Menschen um eine Spende für arme Kinder. Dieses Jahr lautet das Motto: „In Frieden aufwachsen im Libanon und weltweit“. Alle Kinder sind herzlich eingeladen, beim Sternsingen mitzumachen. In vielen Pfarrgemeinden engagieren sich Kommunionkinder, Kinder aus Jugendverbänden, Messdienergruppen, Firmgruppen oder Kinderchöre. Und natürlich bringen sie häufig ihre Freunde und Geschwister mit. Vielerorts machen auch evangelische Kinder bei der Aktion mit. Neben den Sternsingern selbst sind ältere Jugendliche und Erwachsene als Begleiter bei der Aktion dabei. Auch Kinder, die auf der Flucht nach Deutschland gekommen sind, haben schon beim Sternsingen mitgemacht.

Frieden im Mittelpunkt der 62. Aktion Dreikönigssingen
Zum 62. Mal werden rund um den 6. Januar 2020 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder rund 300.000 Kinder in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden. Mit ihrem Motto machen die Sternsinger gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – darauf aufmerksam, wie wichtig Frieden gerade für Kinder und Jugendliche überall auf der Welt ist. Bei Kriegen und Konflikten sind es vor allem die Jüngsten, die unter den Auswirkungen besonders leiden. Die Sternsinger wollen zeigen, dass jeder zu einem friedlichen Miteinander in seinem Umfeld beitragen kann. Ein respektvoller und unvoreingenommener Umgang miteinander macht auch eine Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kulturen und Religionen möglich.

Hier sind die Termine der Vorbereitung und Entsendung der Sternsinger in den Gemeinden der Pfarrei Heilige Elisabeth:

Edith Stein, Neu-Allermöhe
Fr. 20.12.2019, 16:00 – 18:00 Uhr: Erste Probe in der Kirche
Fr. 03.01.2020, 10:00 – 12:00 Uhr: Zweite Probe
Sa. 11.01.2020: Hausbesuche
Kinder, die mitmachen möchten, sind herzlich willkommen! Verantwortlich sind Hannah Arthur und Michael Lange.

Alle, die einen Besuch der Sternsinger wünschen, können ein Formular ausfüllen, das nach Weihnachten im Vorraum der Kirche ausgelegt wird, oder ihren Besuchswunsch mit Adresse per Mail anmelden unter .

Heilig Geist, Wentorf
So. 01.12.2019, 16:00 – 17:30 Uhr: Einkleiden
Sa. 11.01.2020, 13:30 – 18:00 Uhr: Entsendung.
Anschließend wird eine Andacht gefeiert und zusammen gegessen.

In Wentorf findet die Sternsing-Aktion zusammen mit der evangelischen Kirche statt. Auch Kinder, die nicht beim Vorbereitungstreffen Anfang Dezember waren, sind herzlich eingeladen mitzumachen. Auch Eltern und Jugendliche, die die Sternsinger begleiten sind herzlich willkommen! Alle Kinder die mitmachen wollen und alle die einen Besuch der Sternsinger wünschen, können sich persönlich bei Barbara van Kaick oder per E-Mail melden.

Herz Jesu, Reinbek
Sa. 16.11.2019, 10:00 – 14:30 Uhr: Erstes Treffen
Sa. 14.12.2019, 15:00 – 16:30 Uhr: Treffen mit Probe für Kinder, die mitsingen und Eltern, die eine Gruppe begleiten möchten
Sa. 04.01.2020, 16:00 – 18:00 Uhr: Generalprobe und Einkleidung
So. 05.01.2020, 09:00 – 10:00 Uhr: Heilige Messe und Entsendung der Sternsinger zu den Privathaushalten
Mo. 06.01.2020, 09:00 Uhr: Besuch der Einrichtungen, z.B. Altenheime, Krankenhaus, Sozialstation, Kindergarten

In der Adventszeit liegen Listen im Vorraum der Herz Jesu Kirche aus, in die sich Neuzugezogene oder andere Interessierte eintragen können, die von den Sternsingern besucht werden möchten. Wer in 2019 oder früher besucht wurde, wird automatisch wieder besucht.
Weitere Informationen und Anmeldung persönlich bei Gabrijela Repgen, Simone Pander-Neuß oder per E-Mail: .

St. Barbara, Geesthacht
Verantwortlich: Gertrud Förster

Die Aussendung der Sternsinger findet am 2. Januar um 13 Uhr statt, am 12. Januar werden sie wieder eingeholt. In der Zeit dazwischen werden die Sternsinger Einrichtungen und Privathaushalte besuchen. Geplant sind die Tage 2., 3. und 6. Januar für die Einrichtungsbesuche, am 4. Januar von 13 bis 18 Uhr werden die privaten Haushalte besucht.
Gesucht werden Kinder als Könige, Erwachsene Betreuer und Begleiter.

Wer mitmachen möchte oder von den Sternsingern besucht werden will, kann sich bei Gertrud Förster oder auch im Pfarrbüro melden. Für Besuchswünsche liegen außerdem Listen in der Kirche aus.

St. Christophorus, Lohbrügge
Sa. 04.01.2020, 10:00 – 18:00 Uhr: Vormittags findet die Vorbereitung statt, nachmittags gehen die Sternsinger los und bringen den Segen in die Häuser. Alle Kinder sind dazu herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Verantwortlich sind Maria Soll und Christine Studt.

Alle, die einen Besuch der Sternsinger wünschen, können ein Formular ausfüllen, das nach Weihnachten im Vorraum der Kirche ausgelegt wird oder ihren Besuchswunsch mit Adresse per Mail anmelden unter

St. Konrad, Lauenburg/Büchen
Verantwortlich: Ingo Scheider, er freut sich über viele neue Sternsängerinnen und Sternsänger!
Die Aussendung findet voraussichtlich in der Vorabendmesse am 28.12.2019 und die Einholung am 5.1.2020 statt. In der Woche dazwischen werden die Sternsinger in Lauenburg, Büchen und den umliegenden Dörfern Hausbesuche machen. Informationen dazu gibt es rechtzeitig in der Kirche.
Wer sich über einen Besuch freuen würde, kann sich bei Ingo Scheider per E-Mail melden.
St. Konrad, Lauenburg/Büchen
Verantwortlich: Regina Dahse

In Bergedorf sind die Sternsinger Schülerinnen und Schüler der katholischen Schule.

Die Sternsinger besuchen die privaten Haushalte am 11. Januar von 11 bis 15 Uhr.

Alle, die einen Besuch der Sternsinger wünschen, können ein Formular ausfüllen, das nach Weihnachten im Vorraum der Kirche ausgelegt wird oder ihren Besuchswunsch mit Adresse per Mail anmelden unter .

St. Michael, Schwarzenbek
Sa. 30.11.2019, 10:00 – 11:00 Uhr: Vorstellung des Mottos
Sa. 07.12.2019, 10:00 – 12:00 Uhr: Üben und Kostüme vorbereiten
Sa. 15.12.2019, 10:30 Uhr: Kostüme und Kronen basteln mit Eltern
Sa. 04.01.2020, 11:00 – 15:00 Uhr: Üben, Gruppen einteilen, Pizza essen
So. 05.01.2020, 9:00 Uhr: Heilige Messe und Entsendung der Sternsinger

Ort: Gemeindehaus St. Michael, Haselgrund1 in 21493 Schwarzenbek
Die Anmeldung kann zu den Terminen erfolgen, telefonisch am Dienstag von 09:30-11:00 Uhr unter 04151 2278 oder per E-Mail .

Zu den Heiligen Engeln, Glinde
Fr. 15.11.2019, 16:15 – 18:00 Uhr: Sterne bemalen
Sa. 11.01.2020, 13:00 – 17:00 Uhr: Hausbesuche der Sternsinger. Anschließend legen sie in der Vorabendmesse die Gewänder wieder ab.

Verantwortlich sind Gabi Rutz und Agnes Kapuscinski.

Alle, die einen Besuch der Sternsinger wünschen, können sich über die Mailadressen oder anmelden. Es kann auch ein Briefumschlag mit der Adresse in der Sakristei abgegeben werden.

Quelle für Foto und Text: https://www.sternsinger.de

Wie ist das mit den guten Vorsätzen? – Neujahrsempfang in St. Michael

Die Gemeinde St. Michael, Schwarzenbek, lud traditionell am 01.01.2020 zum Neujahrsempfang ein.

In der Gottesdienstfeier um 18:00 Uhr griff Kaplan Ferdinand Moskopf den Gedanken auf: „Warum setzen wir uns Vorsätze? Was wäre, wenn wir in der Stille der Stimme Gottes mehr Raum geben und hören würden, was sie uns sagen will?“.

Der anschließende Neujahrsempfang wurde genutzt, um in geselliger Runde Erlebnisse der Feiertage auszutauschen und natürlich auch gute Wünsche für das Jahr 2020 persönlich auszusprechen.

(Dirk Parchmann)

Neue Gottesdienstbeauftragte in St. Michael, Schwarzenbek

Während der Heiligen Messe am 22.12.2019 wurden Gudrun und Dirk Parchmann als neue Gottesdienstbeauftragte in St. Michael eingeführt. Sie hatten die Ausbildung über mehrere Wochenendseminare am 15.12.2019 abgeschlossen.

Pastor Dr. Jürgen Wätjer verlas am Anfang der Heiligen Messe den Brief des Erzbischofs von Hamburg, Dr. Stefan Heße: „Liebe Schwestern und Brüder, Die Feier der Liturgie gehört neben der Verkündigung und dem Dienst am Nächsten zu den drei Grundvollzügen der Kirche.

Der Gottesdienst ist geprägt von der liebenden Zuwendung Gottes und der Antwort des Menschen. Aktive Trägerin der Liturgie ist die Versammlung der Getauften, die aufgrund des gemeinsamen Priestertums in voller, bewusster und aktiver Weise die Liturgie feiert.

Gottesdienstbeauftragte tragen dazu bei, dass sich Gläubige vor Ort zum Gottesdienst versammeln und somit zum sichtbaren Zeichen der Kirche als Leib Christi werden. Dies wird seitens der Kirche durch eine (bischöfliche) Beauftragung für diesen Dienst am Leben der Kirche unterstrichen.

Daher wurden aus Ihrer Pfarrei Christen zu Gottesdienstbeauftragten bestellt. Zu ihren Aufgaben gehört es, an Werktagen, aber auch an Sonn- und Feiertagen den Wort-Gottes-Feiern vorzustehen, sowie Andachten und das Stundengebet zu leiten.


Die neuen Gottesdienstbeauftragten Ihrer Pfarrei sind: Frau Gudrun und Herr Dirk Parchmann.
Liebe Frau Gudrun Parchmann, lieber Herr Dirk Parchmann, ich danke Ihnen für Ihre Bereitschaft, diesen Dienst in der Pfarrei zu übernehmen. Ich wünsche Ihnen dafür Gottes reichen Segen und ein fruchtbringendes Wirken.“

Pastor Dr. Wätjer und auch die Gemeinde beglückwünschten die neuen Gottesdienstbeauftragten mit Beifall. Anschließend führten Gudrun und Dirk Parchmann in einer kurzen Einführung in die Liturgie des 4. Advent ein.

 (Dirk Parchmann)

Weihnachtskonzert am 15.12.2019 um 18:00 Uhr in Reinbek

Wie jedes Jahr gibt die Chorgemeinschaft Ohe mit Instrumentalensemble auch 2019 wieder ein Weihnachtskonzert in der Herz Jesu Kirche in Reinbek.

Zeit: Sonntag, 15.12.2019, Beginn: 18:00 Uhr

Ort: Herz Jesu Kirche, Niels-Stensen-Weg 7, 21465 Reinbek

Eintritt: frei

Leitung: Joachim Winkel

Kontakt: Elke Biendarra, 040 – 710 55 73, Anne Fischer, 040- 219 099 80

Weitere informationen zum Chor: https://chorverband-hamburg.de/choere/chorgemeinschaft-ohe/

Adventlesung am 15.12.2019 um 16:00 Uhr Zu den Heiligen Engeln, Glinde

Der Literaturwissenschaftler Bernd Michael Kraske hat wieder in der deutschen und europäischen Advent- und Weihnachtsliteratur geblättert und ein Programm zusammengestellt, welches das adventlich-weihnachtliche Geschehen in seinem emotionalen und religiösen Inhalt zusammenführt. Ein Hörgenuss von ernst bis heiter, der die Besucher in bester Weise auf die Advent- und Weihnachtszeit einstimmt.

Einen ganz besonderen musikalischen Akzent werden dieses Jahr Birgit Bohn und Kati Kalinowski zwischen den Leseblöcken setzen. Mit Violine, Klavier und Gesang unterstreichen die beiden Musikerinnen die ausgewählten Literaturstücke – und an einer Stelle werden sie auch das Publikum mit einbinden …

Freuen Sie sich auf einen sehr schönen adventlichen Nachmittag!

3. Adventsonntag, 15. Dezember2019, um 16:00 Uhr
Katholische Kirche „Zu den Heiligen Engeln“
Möllner Landstraße 46 in Glìnde

Der Eintritt ist frei.
Der Förderverein freut sich sehr über Ihre Spende zugunsten
seiner Aufgaben für die Kirchengemeinde.

Polnische Messe am 3. Advent um 15:00 Uhr in St. Michael

Wie in den vergangenen Jahren wird es auch in diesem Jahr in der Adventszeit eine heilige Messe in polnischer Sprache geben.

Wir laden herzlich alle Interessierten ein am 3. Advent, Sonntag den 15.12.2019 um 15:00 Uhr einen Gottesdienst in Polnisch in der katholischen Gemeinde St. Michael, Haselgrund 1 in Schwarzenbek, zu feiern.

Ab 14:00 Uhr besteht ebenso Beichtgelegenheit in polnischer Sprache.

Nach dem Gottesdienst sind alle eingeladen bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch zu kommen. Es besteht auch die Möglichkeit Weihnachtsoblaten zu erhalten, die wir dann am Heiligabend nach der polnischen Tradition in den Familien teilen werden.

(Dirk Parchmann)

« Ältere Beiträge