Kategorie-Archiv: Heilig Geist, Wentorf

Sternsingen 2022 digital in Wentorf

Die Wentorfer Sternsinger wünschen Ihnen ein gesegnetes Jahr 2022 !

Wegen der unklaren Pandemielage müssen wir leider auch in diesem Jahr die persönlichen Besuche der Sternsinger in Wentorf absagen. Kinder und Erwachsene aus unserer Gemeinde sind aber trotzdem unterwegs und werden in der ersten Januarwoche den Segen in die Briefkästen bringen.

Als kleiner Ersatz hier ein kleines Video:

Spenden werden gern auch hier entgegengenommen.  weiter -> 

Infobrief Dezember 2021-Januar 2022 für Heilig Geist, Wentorf

Arbeitskreis Wentorf
Loader Wird geladen …
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Dokument herunterladen [206.47 KB]

Liebe Leserinnen und Leser des Wentorfer Informationsbriefes, zum letzten Brief gibt es leider Ergänzungen:

Ab sofort ist der Besuch der Messen nur noch nach der 3G-Regel möglich.
Es wird also Einlasskontrollen (Impf- oder Genesenen-Nachweis und Lichtbildausweis) geben. Nur wer geimpft, genesen ist oder einen zertifizierten Corona-Test – keinen Selbsttest – vorweisen kann, darf teilnehmen. Das Tragen von FFP2-Masken oder medizinischen Masken während des gesamtes Gottesdienstes (außer zum Empfang der Kommunion) ist Pflicht.

Und leider ist auch der Besuch des Nikolaus am 06.12.2021 abgesagt.

Das Sternsingen kann auf Grund der steigenden Coronazahlen am 08.01.2022 ebenfalls nicht in der gewohnten Form stattfinden. Sobald dazu Konkretes gesagt werden kann, werden wir Sie weiter informieren.

In der Hoffnung auf ein gesundes frohes und gesegnetes Weihnachtsfest grüße ich Sie herzlich.
Edith Schlüter  weiter -> 

Weltgebetstag am 05.03.2021 in Wentorf

Auch in 2021 rufen in über 120 Ländern der Erde ökumenische Frauengruppen zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf.

„Worauf bauen wir?“ ist das Motto des Weltgebetstags aus dem Pazifik-Inselstaat Vanuatu, in dessen Mittelpunkt das Gleichnis aus Matthäus 7, 24-27 stehen wird. Mit ihrem Gottesdienst wollen die Frauen aus Vanuatu ermutigen, das Leben auf den Worten Jesu aufzubauen, dem felsenfesten Grund für alles menschliche Handeln.

Die 83 Inseln Vanuatus sind vom Klimawandel betroffen wie kein anderes Land, obwohl es keine Industrienation ist und auch sonst kaum CO2 ausstößt. Die steigenden Wassertemperaturen gefährden Fische und Korallen. Durch deren Absterben treffen die Wellen mit voller Wucht auf die Inseln und tragen sie Stück für Stück ab. Temperaturanstieg und veränderte Regenmuster lassen Früchte nicht mehr so wachsen wie früher.Nicht nur der Meeresspiegel steigt, sondern auch die tropischen Wirbelstürme werden stärker. Um dem entgegenzuwirken, gilt seit zwei Jahren in Vanuatu ein rigoroses Plastikverbot, mit Bußgeldern bis zu 900 Dollar.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft, mit Projekten weltweit: Zum Beispiel lernen im pazifischen Raum, auch auf Vanuatu, Frauen, die im Parlament überhaupt nicht vertreten sind, sich über Medien eine Stimme zu verschaffen, damit ihre Sichtweisen und Probleme wahrgenommen werden.

In diesem Jahr ist alles ein bisschen anders. In Vanuatu sind Naturkatastrophen fast schon alltäglich. Für uns fühlt sich der Alltag gerade manchmal fast schon nach Katastrophe an. Daher hat unser Weltgebetstagsteam für Sie „Disaster-Packages“ – Notfall-Tüten – gepackt, mit denen Sie zu Hause eintauchen können in die Inselwelt Vanuatus und die Gebetsanliegen der Frauen dort. Sie finden diese Tüten am 05. März nachmittags von 15-18 Uhr vor der Kirche. Dort ist auch Gelegenheit zum stillen Gebet. Abends um 19 Uhr gibt es die Möglichkeit, auf Bibel-TV an einem Weltgebetstags-Fernsehgottesdienst teilzunehmen.

So können trotz allem unsere Gebete an diesem Tag um den Erdball gehen, denn im Gebet verbinden können wir uns auch in Corona-Zeiten. Und haben es vielleicht nötiger denn je!
Herzliche Grüße!
Ihr Wentorfer Weltgebetstags-Team  weiter -> 

« Ältere Beiträge Neue Beiträge »