Kategorie-Archiv: Herz Jesu, Reinbek

Firmung am 09.05.2021 in Reinbek

Herz Jesu Reinbek Firmung
Im letzten Jahr haben 34 Jugendliche in Reinbek an der Firmvorbereitung teilgenommen. Ihre Firmung war für den 14./15. November 2020 vorgesehen. Sie musste abgesagt werden.  Nun sollen am Sonntag, den 9. Mai 2021, durch Pfarrer Markus Diederich 13 Jugendliche das Sakrament der Firmung empfangen, 20 Jugendliche dann am Samstag, den 11. September 2021.
Liebe Gemeindemitglieder, ich möchte Sie ganz herzlich um das Gebet für die Firmanden und ihre Familien bitten.
Die Firmgottesdienste am Morgen des 09.05.2021 sind duch die Familien der Firmanden belegt, deshalb gibt es einen weiteren Sonntagsgottesdienst für alle Gemeindemitglieder um 18:00 Uhr.
Die nächste Firmvorbereitung in Reinbek / Wentorf beginnt im Herbst 2021. Hierzu werden nach den Sommerferien für die Anmeldungen die Jugendlichen der 9. und 10. Klasse angeschrieben.
Christiana Zynda, Gemeindereferentin
(Foto: Firmung 2019)

Ökumenischer Gottesdienst Christi Himmelfahrt

Wie jedes Jahr findet auch in 2021 wieder der Ökumenische Gottesdienst aller Reinbeker christlichen Kirchen an Christi Himmelfahrt (13.05.2021)  auf dem Gelände des Schlosses Reinbek statt. Er beginnt um 10:00 Uhr.

Ausrichter ist dieses Jahr die evangelische Gethsemane-Gemeinde in Neuschönningstedt unter der Leitung von Pastor Stephan Ritthaler.

Wegen der Corona-Pandemie dürfen nur 100 Personen am Open-Air-Gottesdienst teilnehmen. Eine vorherige Registrierung ist Voraussetzung, dazu gehen Sie bitte auf die folgende Seite: https://kirchen-tickets.de/gethsemane-reinbek/product/13-mai-2021-himmelfahrt-oekumenischer-gottesdienst-am-reinbeker-schloss/

Die notwendigen Hygienemaßnahmen (Symptomfreiheit, Maskenpflicht, Händedesonfektion, Abstand halten etc.) müssen eingehalten werden, ein Ordnerdienst ist Ihnen dabei behilflich.

Via Lucis (von Ostern bis Pfingsten) in Reinbek 2021

Einladung zum Lichtweg von Ostern bis Pfingsten

Jesus ist auferstanden, er lebt! Aber erst nach und nach wird seinen Jüngern bewusst, dass es tatsächlich so ist. Vierzig Tage bleibt Jesus bei seinen engsten Jüngern. In dieser Zeit besucht er jeden von ihnen und noch mehr als 700 andere Freunde, die Zeugen seiner Auferstehung werden:

er zeigt sich ihnen,

– er tröstet sie,

– er macht Ihnen Mut,

– er spricht mit ihnen,

– er isst mit ihnen,

– er lässt sich berühren,

– er erklärt ihnen alles noch einmal geduldig,

– er sammelt alle, die aus Angst weggelaufen sind,

– er baut die auf, die sich vor sich selber schämen,

– er versichert Ihnen seine Liebe,

– er verspricht ihnen, immer nahe zu sein,

– er gibt ihnen einen Auftrag,

– er lädt sie zur Gemeinschaft ein und

– er sendet Ihnen den Heiligen Geist.

Ja, nach Ostern ist viel passiert! Für die Jünger war es eine Zeit großer Freude. Sie wurden von Ängsten und Sorgen nicht mehr niedergedrückt. Jesus hat Ihre Herzen mit seinem Licht erfüllt. Das Leben – egal was für schlimme Dinge passieren – führt doch in Gottes Herrlichkeit. Davon erzählt die Via Lucis, der Lichtweg von Ostern bis Pfingsten.
Kommt, geht mit!


Station 1: Die Auferstehung

Mt 28,1-7

Via Lucis Station 1 (Foto: Gabrijela Repgen)


Station 2: Das leere Grab

Joh. 20,1-9

Via Lucis Station 2 (Foto: Gabrijela Repgen)


Station 3: „Ich habe den Herrn gesehen“

Joh 20,11-18

 

Via Lucis Station 3 (Foto: privat)


Station 4: Auf dem Weg nach Emmaus

Lk 24,13-27

Via Lucis Station 4 (Foto: privat)


Station 5: Das Mahl in Emmaus

Lk 24,28-35

Via Lucis Station 5 (Foto: privat)


Station 6: Im Abendmahlssaal
Lk 24,36-43

Via Lucis Station 6 (Foto: Gabrijela Repgen)


Station 7: Die Versöhnung

Joh 20,19-23

Via Lucis Station 7 (Foto: Gabrijela Repgen)


Station 8: Thomas

Joh 20,24-29

Via Lucis Station 8 (Foto: Gabrijela Repgen)


Station 9: Der wunderbare Fischfang

Joh 21,1-12

Via Lucis Station 9 (Foto: Gabrijela Repgen)


Station 10: Petrus

Joh 21,15-17

Via Lucis Station 10 (Foto: Gabrijela Repgen)


Station 11: Die Sendung

Mt 28,16-20

Via Lucis Station 11 (Foto: Gabrijela Repgen)


Station 12: Die Rückkehr zum Vater (Himmelfahrt)

Apg 1,6-11

Via Lucis Station 12 (Foto: Gabrijela Repgen)


Station 13: Die Freunde erwarten den Geist

Apg 1,12-14

Via Lucis Station 13 (Foto: Gabrijela Repgen)


Station 14: Der versprochene Geist

Apg 2,1-10

Via Lucis Station 14 (Foto: Gabrijela Repgen)

 

 

 

« Ältere Beiträge