Kategorie-Archiv: St. Michael, Schwarzenbek

Kurs zur Ehevorbereitung

Foto: Stefan Mannheimer

Ihr wollt kirchlich heiraten? – Dann seid ihr hier richtig!

Die Vorbereitung einer Hochzeit braucht oft viel Zeit und Energie. Und dann kommen in Zeiten wie diesen noch Fragen wie „Hochzeitstermin verschieben? Oder besser doch noch abwarten?“ dazu. Gerade, wenn die äußeren Umstände schwierig sind, ist es umso wichtiger, den Blick auf das Wesentliche zu richten: Ihr habt einander gefunden. Ihr liebt einander. Und ihr wollt den Weg durchs Leben gemeinsam gehen.

Wir laden euch ein, euch mit anderen Paaren uns auf einen Weg zu begeben und eröffnen den Raum für das Gespräch zu zweit genauso wie in der Gruppe. Dafür bieten wir ein abwechslungsreiches Programm zum Auftanken und Beziehung pflegen.

Dabei fragen wir gemeinsam nach Wegweisern zur Entscheidungsfindung als Paar, Kommunikationswerkzeugen, um aus Stolpersteinen Brücken zueinander zu bauen und spüren unseren „Navis“ fürs gemeinsame Leben nach.

Wir begeben uns auf die Suche nach den Schätzen des Glaubens, an denen wir uns als Proviant stärken dürfen und nehmen uns Zeit für ganz praktische Fragen zur kirchlichen Eheschließung.

Um uns gegenseitig zu schützen, achten wir selbstverständlich auf die Hygieneregeln und führen diese Veranstaltung nach den geltenden Bestimmungen als 2G-Veranstaltung durch. Sollten keine Präsenztreffen möglich sein, melden wir uns mit weiteren Informationen.

 

Termine

Dienstag, 22. Februar 2022
in Herz Jesu, Reinbek
Niels-Stensen-Weg, 3, 21465, Reinbek

Mittwoch, 23. März 2022
in St. Paulus, Billstedt
Öjendorfer Weg 10, 22111 Hamburg

Donnerstag, 28. April 2022
in St. Marien, Bergedorf
Reinbeker Weg 8, 21029 Hamburg

jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr

 

Kontakt und Anmeldung

 

Stefan Mannheimer

Diakon, verheiratet

E-Mail:
Telefon: 040 714 864 66

 

 

Vera Hofbauer-Dudziak
Pastoralreferentin, verheiratet

E-Mail:
Telefon: 040 682 837 54

 

 

 

Solltet ihr Lust darauf haben, aber zu diesen Terminen verhindert sein, gibt es auch weitere Angebote im näheren Umfeld:

Katholische Familienbildungsstätte Hamburg e.V.
Lübecker Straße 101
22087 Hamburg

Kontakt
E-Mail
Telefon 040 229 12 44

www.familienbildung-hh.de

Sternsingen 20*C+M+B+21

Unsere Sternsinger sind auch dieses Jahr wieder unterwegs um Ihnen den Segen zu bringen, allerdings nicht wie gewohnt, sondern digital!

Einzelne Gemeinden haben dazu Videos gedreht.

Kindern Halt geben! In der Ukraine und weltweit“ – das ist das Motto in diesem Jahr.

Mehr als 1,5 Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer arbeiten mangels heimischer Perspektiven im Ausland – die meisten in der EU. Die Migranten füllen Lücken auf den Arbeitsmärkten im Ausland, etwa in der Pflege, in der Landwirtschaft oder in der Fleischindustrie. „Rund zwei Millionen Kinder, schätzt die Caritas Ukraine, wachsen wegen der Arbeitsmigration in dem osteuropäischen Land mit nur einem Elternteil, bei Großeltern, anderen Verwandten oder in Pflegefamilien auf.

Die Hilfsaktion von Kindern für Kinder will dazu beitragen, dass es jungen Ukrainerinnen und Ukrainern besser geht. Gefördert wird beispielsweise das Caritas-Zentrum der Stadt Kolomyia, wo Psychologinnen den Kindern und ihren Familien mit Gesprächen, Hausaufgabenhilfe, Kunst- und Handwerkskursen, Ausflügen, Sommercamps, Sport, Spiel und Spaß helfen.

Weitere Informationen zur diesjährigen Aktion finden Sie auf sternsinger.de.

Gespendet werden kann noch bis zum 28.02.2021, unter anderem durch Überweisung.

Einzelheiten über die Aktionen der Gemeinden:

Heilig Geist, Wentorf
Wegen des bis mindestens zum 10. Januar 2020 geltenden Lockdowns müssen wir in Verantwortung für die Sicherheit aller Beteiligten die Besuche der Sternsinger an der Haustür leider absagen, ebenso wie die Abschluss-Andacht um 18.00 Uhr. Stattdessen überlegen wir uns, wie wir den Segen der Sternsinger trotzdem zu Ihnen bringen können – kontaktlos, auf ganz individuellen und sicheren Wegen. Sicherlich wird in den Gottesdiensten nach dem Jahreswechsel ein Segen für Sie bereitliegen, und hier können Sie die Sternsinger sogar singen hören. Vielleicht gibt es in Ihrer Nachbarschaft sogar eine Familien-Sternsingergruppe, die Segensbriefe in die Briefkästen steckt.
Lassen Sie sich überraschen!

Kontaktlos spenden können Sie per Überweisung auf das
Konto der Pfarrei Heilige Elisabeth:
IBAN: DE63 2005 0550 1040 2139 00
BIC: HASPDEHHXXX (Hamburger Sparkasse)
Verwendungszweck: „Sternsingen Wentorf“

Wir bitten Sie herzlich, auch in diesem Jahr die Aktion zu unterstützen, weil sonst viele Projekte, die dringend Hilfe brauchen, nicht gefördert werden können.

Herz Jesu, Reinbek

Liebe Sternsinger-Freunde, liebe Gemeinde,

gerade in dieser turbulenten Zeit ist der Segen der Sternsinger wichtiger denn je. Wir können Sie und euch in diesem Jahr leider nicht persönlich besuchen. Dafür sammeln wir jedoch online für Kinder auf der ganzen Welt, die besonders unter den Folgen der Corona-Krise leiden.

Egal, ob klein oder groß: Jeder Beitrag zählt!
Folgender Link führt Sie direkt zum Spendenkonto des Kindermissionswerks:
Sternsinger-Aktion der Pfarrei Heilige Elisabeth in Reinbek

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

St. Konrad, Lauenburg und Marienkapelle, Büchen

Während wir in den Jahren zuvor immer ca. 80 Haushalte in unserem Gemeindegebiet besucht haben, konnten wir in diesem Jahr keine Sternsingerlieder üben, den Sternsingerfilm nicht schauen, und wir haben auch nicht die Möglichkeit zu den Menschen zu gehen, um den Sternsinger-Spruch zu sagen und den Segen an die Tür zu schreiben. Statt dessen haben wir aber – jeder für sich und doch alle zusammen – Videos der beliebtesten Sternsinger-Lieder für Sie erstellt.

Am 6.1. werden in St. Konrad die Aufkleber mit dem Segen 20*C+M+B+21 (Christus Mansionem Bendicat – Christus segnet dieses Haus 2021) gesegnet und die Videos vorgestellt. An allen weiteren Sonntagsmessen im Januar können dann die Segen und Sterne gegen eine Spende mitgenommen werden.

St. Michael, Schwarzenbek
Im Januar 2021 werden die Sternsinger jeden Sonntag nach den Gottesdiensten bzw. Wort-Gottes-Feiern jeweils um 09:30 Uhr und 11:15 Uhr den Segen weitergeben. Aufgeteilt auf mehrere Gruppen werden sie Gemeindemitgliedern und auch gerne Besuchern vor der Kirche den Segensspruch „20*C+M+B+21“ als Abkürzung für die lateinischen Worte „christus mansionem benedicat“ („Christus segne dieses Haus“) übergeben.

« Ältere Beiträge