Kategorie-Archiv: Corona

Aktuelle Corona-Bestimmungen

Entsprechend der Rechtsverordnungen der Bundesländer und unter Einhaltung folgender
Hygienestandards können Gottesdienste und Veranstaltungen im Erzbistum Hamburg stattfinden.

1. Ordner_innendienste bleiben verpflichtender Teil des Schutzkonzeptes.
Durch eine Einlasskontrolle (Ordner) wird die Anzahl der Besucher auf der Grundlage der bekannten jeweiligen räumlichen Kapazität begrenzt und auf die geltende Maskenpflicht hingewiesen.

2. Eine Handhygiene vor Betreten von Innenräumen wird gewährleisten.

3. Alle Innenräume werden vor und nach dem Gottesdienst durchlüftet.

4. Personen mit Krankheitssymptomen können an den Gottesdiensten nicht teilnehmen.

5. Hinweisschilder oder Aushänge an allen Eingängen informieren über die aktuell geltenden Regelungen.

Das Tragen einer OP- oder FFP2-Maske ist für alle Personen ab dem 6ten Lebensjahr verpflichtend. Kinder unter sechs Jahren müssen keine Maske tragen.
Diese darf nur für den Empfang der Kommunion bzw. für die Ausübung eines Liturgischen Dienstes kurzzeitig abgelegt werden.
Für Chöre, die im Gottesdienst singen, entfällt die Maskenpflicht NUR während des Vortrags.

Weitere Informationen auf der Corona-Übersichtsseite und im Hygienekonzept der Pfarrei. Alle aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie im Erzbistum Hamburg können Sie auf der Website des Erzbistums Hamburg nachlesen.

 

Stand: 30. April 2022

Corona-Bestimmungen für Gottesdienste ab 06. März 2022

Neues Hygienekonzept für die Pfarrei Heilige Elisabeth.

Begrenzte Besucher_innnzahl und 3G Zugangsregel

Durch eine Einlasskontrolle (Ordner) wird die Anzahl der Besucher auf der Grundlage der bekannten jeweiligen räumlichen Kapazität und des Abstandsgebotes begrenzt. Auch wird sichergestellt, dass nur Personen mit einem entspr. Nachweis (Geimpft/Genesen/Getestet) und entsprechendem gültigen Lichtbildausweis eingelassen werden.
Kinder unter sieben Jahren und Schüler mit Nachweis der Schule bzw. Schülerausweis sind vom Test befreit.

Abstände und Masken

Durch gekennzeichnete Sitzplätze werden Abstände zwischen Personen aus verschiedenen Haushalten ermöglicht. Das Tragen einer OP- oder FFP2-Maske ist für alle Personen ab einem Alter von 7 Jahren verpflichtend. In Hamburg gilt für alle ab 14 Jahren die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Diese darf in Innenräumen nur für den Empfang der Kommunion bzw. für die Ausübung eines Liturgischen Dienstes kurzzeitig abgelegt werden.

Weitere Informationen auf der Corona-Übersichtsseite und im Hygienekonzept der Pfarrei.

Corona-Impfungen am 10.02.2022 in St. Christophorus

Gemeinsam gegen die Pandemie

Am Donnerstag, dem 10. Februar 2022 können Sie sich wieder
im Gemeindezentrum der katholischen Kirche St. Christophorus (Riehlstraße 64, 21033 Hamburg-Lohbrügge),
in der Zeit von 13.30 Uhr und 20.30 Uhr, gegen das Corona-Virus impfen lassen.

Die Impfungen werden durch das DRK organisiert, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bitte bringen Sie zur Impfung ein Ausweisdokument und (wenn vorhanden) einen Impfpass mitzubringen. Falls kein Impfpass vorliegt, wird natürlich trotzdem die Impfbescheinigung ausgehändigt.

Wir freuen uns, dass wir in Zusammenarbeit mit dem DRK einen kleinen Beitrag zur Überwindung der Pandemie leisten können und laden herzlich dazu ein, das Angebot der Impfung wahrzunehmen.

« Ältere Beiträge