24 Stunden-Gebet um geistliche Berufungen

Liebe Schwestern und Brüder!

Vom 2.-3. Mai 2020 findet die 24 Stunden Gebetsaktion um geistliche Berufungen von 18:00 bis 18:00 Uhr statt. An vielen Orten im Erzbistum Hamburg sollte gebetet werden.

Das untenstehende Gebet ist nur ein Vorschlag für die Gestaltung. Sie können aber auch den Rosenkranz im Anliegen um geistliche Berufungen beten oder eine entsprechende Andacht im Gotteslob unter diesen Aspekt stellen. Dazu bietet sich im Gotteslob zum Beispiel die Nummer 678 an oder auch eine eucharistische Andacht (je unter den Nummern 675, Abschnitte 3,4,6 und 8 sowie 676, 1 und 3) oder eine Litanei.

Durch die aktuelle Lage aufgrund des Corona-Virus wird das Gebet nur noch über das persönliche Gebet zu Hause oder einzeln in den Kirchen möglich sein. Hierzu laden wir herzlich ein und verweisen gleichzeitig auf die zentrale Seite www.werft-die-netze-aus.de. Dort gibt es auf einer Gebetslandkarte schon Eintragungen: z.B. beten die Schwestern der Hl. Elisabeth in Reinbek am Sonntag von 10-11.00 Uhr und von 14.30-16.00 Uhr. Da aber von Samstag, 18.00 Uhr bis Sonntag, 18.00 Uhr gebetet werden soll finden Sie sicher eine eigene Zeit. Es wäre schön, wenn Sie diese in die Gebetskarte eintragen würden.

Auch gibt es zahlreiche weiterführende Informationen und Hilfen für das häusliche Gebet. Gemeinsam im Gebet verbunden, wollen wir die diesjährige 24-Stunden-Gebetsaktion unter den veränderten Voraussetzungen durchführen. Beten Sie mit! Seien Sie dabei!

Wir selbst werden am Sonntag um 9.00 Uhr dem Aufruf von Papst Franziskus folgen und in dem Anliegen der geistlichen Berufungen den Rosenkranz beten.

Andrea Masch und Kordula Petrausch

(Forum Glaubensvertiefung der Gemeinden St. Marien, St. Christophorus und Edith Stein)

 

Loader Wird geladen...
EAD Logo Taking too long?

Reload Reload document
| Open Open in new tab

Dokument herunterladen [209.57 KB]