Kategorie-Archiv: Jugend

Online-Jugendkreuzweg 2020

#be (a)part – getrennt und trotzdem zusammen 🤝

Das ist das Motto des Online-Jugendkreuzwegs, der dieses Jahr unsere Nachtwache ersetzt. Da wir uns wegen der Umstände nicht persönlich treffen können, hat sich unser Team etwas besonderes überlegt.

Genau wie in der Nachtwache haben wir für euch verschiedene Stationen des Kreuzweges mit Impulsen und Material zum Nachdenken ausgedacht. All diese Stationen könnt ihr auf einer Website einsehen, die euch am Gründonnerstag bereitsteht – also alles gemütlich von zuhause!

Ihr habt Interesse, euch das mal anzuschauen? Dann kommt mit diesem Link gern in unsere WhatsApp-Gruppe: https://chat.whatsapp.com/GhnjNWzbzuEDrLFgfDIuxw
dort erhaltet ihr dann den Link für die Website und das Passwort. Außerdem kriegt ihr am Donnerstag selbst zu jeder Station von 18 bis 24 Uhr jede Stunde einen Reminder zur aktuellen Station. Ihr könnt aber auch eigenständig in eurem Tempo durch die Website schauen.

Wir haben für euch tolle Sachen vorbereitet und ihr könnt sogar selbst aktiv durch Kommentare teilnehmen! Wir freuen uns auf alle, die sich damit einen besinnlichen Abend als Einstieg in die Osterzeit machen oder auch alle, die einfach nur mal reinschauen! Leitet den Link auch gern an eure Freunde und Familie weiter, egal welchen Alters!

Neue Ministrantinnen in St. Michael, Schwarzenbek

Während der Heiligen Messe am 17.11.2019 wurden in St. Michael Schwarzenbek unsere drei neuen Ministrantinnen eingeführt. Von unseren rund 30 Ministranten wollten viele die neuen begrüßen, acht von ihnen konnten bei der Einführungszeremonie am Altar dabei sein. Nachdem Pastor Dr. Jürgen Wätjer sie gesegnet und jeder eine Ministranten-Plakette übergeben hatte, gab es großen Beifall der Gemeinde.

Die Bezeichnung „Ministrant“ bzw. „Ministrantin“ ist vom lateinischen „ministrare“, d.h. dienen, abgeleitet und wird für die Diener verwendet, die den Priester am Altar unterstützen, vornehmlich bei der Heiligen Messe. Deswegen werden sie auch meist „Messdiener“ genannt, obwohl sie natürlich auch bei anderen Zeremonien wie Andachten, Trauerfeiern oder Prozessionen nicht fehlen.

Unsere drei Neuen wurden durch die Gruppenleiter Henrike Lange und Simon Fischer auf ihren Dienst vorbereitet. Es ist immer wieder schön zu beobachten, mit welcher Freude unsere Messdiener ihren Dienst ausführen.

(Dirk Parchmann)

« Ältere Beiträge