Kategorie-Archiv: Bevorstehende Veranstaltungen

Pfarreifest Hl. Elisabeth | 26. Mai 2024 | Helfer gesucht!

Zum 5jährigen Bestehen der Pfarrei Heilige Elisabeth wollen wir am Sonntag, dem 26. Mai 2024, in und um St. Christophorus ein Fest unter Beteiligung aller Gemeinden und Orte kirchlichen Lebens feiern.

Der Pfarrpastoralrat und das Organisationsteam haben bereits den Tagesablauf erstellt und gemeinsam mit den Gemeindeteams mögliche Programmpunkte gesammelt.

Jetzt suchen wir Helfer und Helferinnen sowie Gruppen aus den Gemeinden und Einrichtungen, die den Ablauf mit Programmpunkten füllen und eine Aktion übernehmen und mit eigenen Helfern und Helferinnen durchführen.

Wir bitten um eine Rückmeldung bis zum 10. März. Das Organisationsteam trifft sich am 13. März und wird aus den eingegangenen Rückmeldungen das ausführliche Tagesprogramm erstellen.

Mögliche Aktionen und Aufgaben:

  • Liturgische Dienste
  • Fahrdienst
  • Kuchen spenden
  • Spaziergang
  • Glaubensgespräch
  • Singen
  • Spielaktion für alt und jung
  • Bastelangebot, z.B. Schminken Taschen bemalen, Buttons gestalten, Ketten basteln etc.
  • Aufsicht bei Hüpfburg | Kletterwand
  • Hilfe bei Auf-/Abbau von Hüpfburg | Kletterwand
  • Mithilfe in der Küche, z. B. bei der Essensausgabe, beim Spülen, Geschirrsammeln etc.
  • Mithilfe am Tag, z.B. Ordnerdienste etc.
  • Mithilfe am Vortag (Samstag) z. B. beim Aufbauen von Zelten, Tischen, Bänken etc.

Weitere bzw. fehlende Aufgaben und Angebote können auf der Anmeldung ergänzt werden.

 

Helfer_Pfarreifest_Flyer_2024

 

 

Fotos im Beitrag/Flyer: Marco Heinen  weiter -> 

Passionskonzert |am 2. März 2024, 17 Uhr | St. Barbara

Passionsdialog 2024

Ein spannendes Konzert erwartet die Zuhörer beim Passionsdialog 2024. Dabei werden in der St. Barbara-Kirche zwei Werke aufgeführt, die das Passionsgeschehen auf sehr verschiedene Weisen widerspiegeln. Zum einen erklingt Luigi Boccherinis elfsätziges Stabat Mater für Sopran und Streichquintett, ein ausdruckstarkes Werk in der Tradition katholischer Kirchenmusik aus Italien. Es enthält einfühlsame Betrachtungen über die unter dem Kreuz trauernde Gottesmutter Maria. Zum anderen werden ausgewählte Choräle aus Bachs Johannespassion zu Gehör gebracht, die in evangelischer Tradition an die Reformation anknüpfen. Sie unterbrechen das Stabat Mater und kommentieren es. Sie stammen zwar aus dem 18. Jhd., wirken aber auch heute noch wie moderne Reflexionen der biblischen Passion. Im Ergebnis entsteht durch den Passionsdialog so etwas wie klingende Ökumene.

Stabat Mater St Barbara 2024Unter der gemeinsamen Leitung von Peter Malangré aus Hamburg und Christoph Weyer, unserem Kirchenchorleiter aus Geesthacht, hat unser Kirchenchor zusammen mit einem Partnerchor aus Uelzen die Bach-Choräle eingeübt. Beide Chöre werden die Choräle gemeinsam zu Gehör bringen. Das Hamburger Malangré-Ensemble mit Karin Malangré (Sopran) kommt hinzu und habt das Stabat Mater einstudiert.

Der Passionsdialog erklingt am Samstag, den 2. März in der St. Barbara-Kirche in Geesthacht und am Sonntag, den 3. März in der Erlöserkirche in Uelzen. Beginn ist jeweils um 17 Uhr.

Karten gibt es bei Zigarren Fries,
bei M. Förster sowie an der Abendkasse.

   weiter -> 

Weihefest | 2. März 2024 | St. Christophorus

Wir laden herzlich zum siebzigsten Weihefest unserer St. Christophorus-Kirche ein.

Am 26. Februar 1954 wurde die Kirche St. Christophorus durch Weihbischof
Johannes von Rudloff geweiht.

Am Samstag, dem 2. März 2024 wollen wir in unserer Kirche zusammenkommen
und uns als Gemeinde an diese Zeit erinnern. Wir beginnen um 15 Uhr mit einer
gemeinsamen Eucharistiefeier und laden im Anschluss ins Gemeindehaus ein.

Bei Kaffee und Kuchen wird es die Möglichkeit zu Begegnung und gegenseitigen Austausch geben.

Mit freundlichen Grüßen,

Boris Kraft     Maria Soll     Christina Studt
Gemeindeteam St. Christophorus

   weiter -> 

Passionsgeschichte | 16. März 2024 | Herz Jesu

Das Markus-Evangelium –
Passionsgeschichte mit ausführlicher Einleitung
und musikalischer Rahmung

Am Vorabend zum Passionssonntag wird Sebastian Dunkelberg, professioneller Schauspieler und Sprecher, in der Kirche Herz Jesu in Reinbek das ganze Markus-Evangelium szenisch vortragen.

Das Markus-Evangelium ist das früheste/ älteste der vier Evangelien – geschrieben um das Jahr 70 n. Chr. – und zugleich das kürzeste: es umfasst 16 Kapitel. Es beschreibt im Zeitraum eines knappen Jahres den Weg Jesu von Galiläa nach Jerusalem, wo dieser Weg zum Kreuzweg wird.

Diese geistliche Lesung wird musikalisch gerahmt und gegliedert durch Vincent de Pol, Konzert-Organist u.a. in St. Bernhard – Poppenbüttel; er spielt Stücke von J. S. Bach und aus dem „Kreuzweg“ von Andreas Willscher.

 

Termin
Samstag, 16. März 2024 um 18 Uhr

Ort
Kirche Herz Jesu | Niels-Stensen-Weg 3, 21465 Reinbek

Der Eintritt ist frei.
Am Ausgang wird eine Kollekte zur Deckung der Kosten gehalten.  weiter -> 

Exerzitien im Alltag | 19.02.-08.04.2024 | St. Marien

Exerzitien im Alltag

In SEIN Licht kommen.
Zur Ruhe kommen – 
ER ist da.
SEINEN Frieden sich schenken lassen.
SEINER Liebe und Treue trauen.
Alle Last und Not 
IHM abgeben.
Nichts leisten müssen – vor 
IHM gelöst da sein.
IHN bitten für die Not der Welt.
Sich 
SEINEM liebenden An-Blick aussetzen dürfen.

Auch in diesem Jahr laden wir Sie für die Fastenzeit herzlich ein, sich mit uns gemeinsam auf den Weg der Exerzitien im Alltag machen. Thematische Grundlage ist das Buch „Mit ganzem Herzen. Hinführung zur eucharistischen Anbetung“, St. Benno 2012, von Anne Françoise Vater. Neben einem inhaltlichen Impuls und Erfahrungsaustausch werden die Abende auch eine Zeit der Anbetung in der Unterkirche enthalten. Für die Tage zwischen den Treffen gibt es Anregungen zur persönlichen Vertiefung.

19. Februar
Die Eucharistie –
Gott ist gegenwärtig. Kommt, lasset uns anbeten!

26. Februar
Beten mit Marta und Maria –
Jesus, Gott mit uns und in uns

04. März
„Siehe, dieses Herz, dass die Menschen so sehr geliebt hat“ –
Jesu Liebe annehmen und erwidern

11. März
„Der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird“ –
Gott ist Vater, Sohn und Heiliger Geist

18. März
„Sie bewahrte alles in ihrem Herzen“ –
Maria, die eucharistische Frau und das Wort Gottes

25. März
„Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet das Evangelium der ganzen Schöpfung!“ – 
Eucharistie und Mission

08. April
Abschluss der Exerzitien und Agapefeier

jeweils von 19.30 bis ca. 21.30 Uhr
im Gemeindesaal von St. Marien | Sichter 2, 21029 Hamburg

 

Wir freuen uns auf eine gute gemeinsame Zeit mit Ihnen
Kordula Petrausch, Katja Bauer, Dagmar Peitzner und Andrea Masch

Anmeldungen
bei Kordula Petrausch
Telefon 040 71 48 64 -81
E-Mail

 

Wer mit dem Auto abgeholt und nach Hause gebracht werden möchte, melde sich bitte ebenfalls bei Frau Petrausch.

   weiter ->