Kategorie-Archiv: Teaser

Rendezvous mit der Bibel am 10.06.2020 in Edith-Stein, Neuallermöhe

In der Themenreihe des „Strategiebereichs Missionarische Kirche“ des Erzbistums Hamburg, geht es um verschiedene Methoden und Zugänge zur Bibel. Dieses Angebot richtet sich an alle, die Freude und Interesse an der Begegnung mit der Bibel haben.
Die Veranstaltungen werden in verschiedenen Gemeinden des Bistums angeboten:

Am 10. Juni von 19 bis 21 Uhr findet im Galerieraum der Edith-Stein-Kirche,
Edith Stein Platz 1 in Neuallermöhe
ein Abend statt zum Thema:

„Bibel und Film“

Dr. Thomas Kroll eröffnet uns durch Filmausschnitte Zugänge zur Heiligen Schrift. Mit Sicherheit ein interessanter Abend!

Damit wir Abstand halten können und unseren Saal nicht überbelegen, bitten wir Sie, sich bei Fr. Kordula Petrausch telefonisch oder per Mail anzumelden!

Tel.: 040/ 714 864-81

Gebetsaktion zur Pfingstnovene

Kaplan Ferdinand Moskopf ruft auf zum gemeinsamen Gebet in der Pfingstnovene, den neun Tagen vor Pfingsten.

 

 

Veni Sancte Spiritus

Komm herab, o Heil’ger Geist,
der die finstre Nacht zerreißt,
strahle Licht in diese Welt.

Komm, der alle Armen liebt,
komm, der gute Gaben gibt,
komm, der jedes Herz erhellt.

Höchster Tröster in der Zeit,
Gast, der Herz und Sinn erfreut,
köstlich Labsal in der Not,

in der Unrast schenkst du Ruh,
hauchst in Hitze Kühlung zu,
spendest Trost in Leid und Tod.

Komm, o du glückselig Licht,
fülle Herz und Angesicht,
dring bis auf der Seele Grund.

Ohne dein lebendig Wehn
kann im Menschen nichts bestehn,
kann nichts heil sein noch gesund.

Was befleckt ist, wasche rein,
Dürrem gieße Leben ein,
heile du, wo Krankheit quält.

Wärme du, was kalt und hart,
löse, was in sich erstarrt,
lenke, was den Weg verfehlt.

Gib dem Volk, das dir vertraut,
das auf deine Hilfe baut,
deine Gaben zum Geleit.

Lass es in der Zeit bestehn,
deines Heils Vollendung sehn
und der Freuden Ewigkeit. Amen. Halleluja.

Wieder öffentliche Gottesdienste!

„Wir freuen uns, wieder Gottesdienste mit der Gemeinde feiern zu können,“ so Pfarrer Markus Diederich, „und laden alle, die nicht erkrankt oder auf andere Weise gefährdet sind, dazu ein!“
Aufgrund der Abstandsregeln sind die Teilnehmerzahlen der Gottesdienste begrenzt. Daher VERDOPPELN wir in unserer Pfarrei bis zum Pfingstfest (Ende Mai) die Zahl der Sonntagsgottesdienste, auch durch Hinzunahme von Wort-Gottes-Feiern mit Kommunionausteilung.
Die Gottesdienstzeiten finden Sie wieder im Elisablatt
Den Einlaß und die Platzzuweisung regeln vor und in jeder Kirche vom jeweiligen Gemeindeteam benannte Ordner.
Es gibt z.Zt. noch keine vorherige Anmeldung! Deshalb erhalten alle vor der Kirche Wartenden, die wegen der Begrenzung nicht teilnehmen können, auf Wunsch eine Reservierungskarte für einen nächsten Gottesdienst.
Kirche Höchstzahl Gottesdienstbesucher*
Edith Stein, Neuallermöhe 86
Herz Jesu, Reinbek 36**
St. Barbara, Geesthacht 33
St. Christophorus, Lohbrügge 73
St. Konrad, Lauenburg 20**
St. Marien, Bergedorf 60
St. Michael, Schwarzenbek 30**
Zu den Heiligen Engeln, Glinde 21**
*incl. Zelebranten und andere Dienste

**Ab 18.05.2020 können es ggfs. mehr sein

(ca. 5-6)
Ein Mund- und Nasenschutz und das eigene Gotteslob für gemeinsame Gebete sind für die Teilnahme wichtig und daher mitzubringen.
Weitere den Ablauf in Ihrer Kirche betreffende Informationen erhalten Sie bei Bedarf in Ihrem Gemeindebüro oder bei Ihrem Gemeindeteam.

Elisabeth hilft

  • Wir sind für Sie da
  • Wir hören zu
  • Wir nehmen uns Zeit

Auch wenn alle Gottesdienste und Veranstaltungen bis Ende April abgesagt sind, möchten wir in Beziehung bleiben und füreinander da sein. Jetzt erst recht!

Rufen Sie uns an,

  • wenn Sie Unterstützung im Alltag benötigen (z. B. Einkauf oder andere Erledigungen),
  • wenn Sie eine Sorge haben, oder einfach mal mit jemand sprechen möchten
  • wenn Sie ein gemeinsames Gebet und einen Segen
    oder eine Gebetshilfe für zuhause wünschen.

Tel.: 040 / 71 48 64 77 (täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr)

Oder schreiben Sie uns an

Wenn Sie hierzu Ihre Unterstützung anbieten können,
melden Sie sich auch gern bei uns!

Weitere Informationen finden Sie im Flyer, den Sie auch hier herunterladen können.

Loader Wird geladen...
EAD Logo Taking too long?

Reload Reload document
| Open Open in new tab

Dokument herunterladen [250.52 KB]

Wir beten gemeinsam

Zusammen bleiben – Zusammenhalten – Zusammen beten

Viele Menschen aus der Pfarrei Heilige Elisabeth haben trotzt Corona und Distanz in Gemeinschaft gebetet. Einige sind dem Aufruf von Kaplan Moskopf gefolgt und haben ihre Gebetsanliegen und Fürbitten auf Video selbst aufgenommen.

 

 

Gerade in so einer schwierigen Zeit wollen wir als Christen und christliche Gemeinden in der Pfarrei Heilige Elisabeth füreinander da sein – in Gebet und Fürbitte, aber auch im Leben und Dienst.

Unser Gebet darf in dieser Zeit nicht aufhören – gerade weil wir es weniger in erfahrbarer Gemeinschaft tun können, aber vielleicht immer erst recht dann, wenn wir uns sonst gemeinsam in der Kirche versammelt hätten und wir so die Gebetsgemeinschaft erspüren.

Unsere Stärkung von Gott darf nicht aufhören – wenn wir zuhause in der Bibel lesen, wenn wir Gottes Segen erfahren und im Sakrament der Versöhnung befreit werden. Unserer Dienst an den Menschen darf nicht aufhören – denn gerade in dieser Zeit brauchen nicht nur unsere älteren und einsamen Gemeindemitglieder unsere Unterstützung.

Pfarrer Markus