Kategorie-Archiv: Teaser

Energiegeld jetzt beantragen

Das Erzbistum Hamburg stellt einen Energiekostenfonds für Bedürftige in Höhe von 1 Mio. Euro zur Verfügung. Das Geld stammt aus zusätzlichen Einnahmen, die im September 2022 aus der Kirchensteuer für die staatliche Energiepauschale entstanden sind. Die Diözesen in Deutschland haben beschlossen, diese Zusatzeinnahmen über die Caritas an Bedürftige auszuzahlen.

Somit können auch Gemeindemitglieder, die bedürftig sind, ab dem 23. Januar 2023 bei einer Beratungsstelle der Allgemeinen Sozialen Beratung der Caritas im Norden in ihrer Nähe formlos, aber persönlich einen Antrag stellen.

Anträge können bis zu einer Höhe von 1.000 EUR gestellt werden. Maximal können zwei Anträge pro Person gestellt werden. Die Unterstützungsbedürftigkeit muss vom Antragsteller mit geeigneten Unterlagen nachgewiesen werden. Sobald der Fonds erschöpft ist, können keine Anträge mehr bewilligt werden.

 

Die Voraussetzungen sind:

Die Caritas hilft allen Menschen, ohne auf Religion, Nationalität oder ähnliches zu achten.
https://www.caritas-im-norden.de/energiegeld  weiter -> 

Kreuzweg Neuengamme

Skulptur: Françoise Salmon, „Der sterbende Häftling“, Mahnmal in der Gedenkstätte Neuengamme

Seit inzwischen 40 Jahren geht und betet die katholische Gemeinde St. Marien, Bergedorf am Palmsonntag den Kreuzweg rund um das Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Neuengamme.

Dazu sind auch alle anderen christlichen Nachbargemeinden eingeladen.

Wir verbinden das Gedächtnis der über 100.000 Menschen, die dort (einschließlich der 85 Außenlager) zwischen 1938 und 1945 inhaftiert und gequält wurden – und von denen 42.900 umgekommen sind –mit der Erinnerung des Leidens und Sterbens Jesu Christi.

Durch die Lesung von Zeugnissen überlebender Häftlinge, im Hören auf die Passion Jesu nach dem Markus-Evangelium und durch das Beten der Psalmen soll aus diesem Ort des Schreckens und der Gewalt ein Ort der Versöhnung und der Hoffnung werden.

Der Kreuzweg beginnt am Palmsonntag, dem 02. April 2023, um 17 Uhr am Eingang zum Appellplatz (Bushaltestelle „Ausstellung“); er dauert knapp 2 Stunden und endet am Ehrenmal.

Warme Kleidung wird dringend empfohlen.  weiter -> 

Kinderfreizeit vom 30. Juli bis 9. August 2023

Im Meer baden, aufregende Spiele, Abenteuer und Erholung unter der Sonne der Ostseeinsel Usedom.
So stellst du dir deinen perfekten Sommer vor?

Dann bist du bei der Kinderfreizeit genau richtig!
Wir planen jetzt schon wieder die nächsten 11 unvergesslichen Tage in den Sommerferien 2023,
vom 30. Juli bis 9. August 2023 für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren.

In Ahlbeck bei Heringsdorf erwarten uns einzelne Bungalows mit jeweils zwei Zimmern und eigenem Bad. Die kleinen gemütlichen Häuser liegen an einem Hang, welcher durch unser Aufenthaltshaus mit eigener Küche begrenzt wird. Von dort versorgt uns unser eigenes Küchenteam, damit wir genug Kraft haben, um Sandburgen zu bauen, den Wald hinter dem Gelände zu erkunden, oder mit Gleichaltrigen über die wichtigen Dinge im Leben zu diskutieren. Mit Trampolin, Tischtennisplatte, Hängematten und großem Pavillon ist die Anlage perfekt für uns ausgestattet.
Also raus aus der Komfortzone und rein ins Abenteuer.

Liebe Eltern,
begleitet werden dabei Ihre Kinder von erfahrenen Gruppenleitern, welche als Teilnehmer häufig schon mitgefahren sind.
Ihr Kostenbeitrag beläuft sich auf 300 €, weitere Kinder einer Familie werden durch einen ermäßigten Beitrag gedeckt (2. Kind: 280 €, 3. Kind: 250 €). Familien mit geringem Einkommen (u. A. Alleinerziehende, Familien mit mehreren Kindern, B. u. T. Berechtigte) können bezuschusst werden.
Bei der Beantragung unterstützen wir gerne.

Ihr erreicht uns
per E-Mail und
telefonisch 04152 847 75 87.

Das Leitungsteam Simone Salvey, Leo Külper und Simon Fischer.

Träger ist die Pfarrei Heilige Elisabeth in Bergedorf.

Einige wenige Plätze stehen noch zur Verfügung.  weiter -> 

WELTJUGENDTAG IN LISSABON, PORTUGAL

26. Juli – 08. August 2023

Alle zwei bis drei Jahre findet der internationale Weltjugendtag in einer anderen Stadt auf der Welt statt. 2023 ist es Lissabon und wir aus dem Erzbistum Hamburg machen uns auf den Weg dorthin. Papst Franziskus lädt Jugendliche und junge Erwachsene aus der ganzen Welt ein, nach Lissabon zu kommen und hat sich selbst auch schon angemeldet!

Der Weltjugendtag steht unter dem Motto
„Maria stand auf und machte sich eilig auf den Weg“ (Lk 1, 39)

Gemeinsam werden wir dort feiern, beten, Gemeinschaft erleben und Erfahrungen sammeln. Einige Tage vor dem Weltjugendtag finden die „Tage der Begegnung“ im Gastgeberland statt. Mitfahren können alle, die bei Fahrtbeginn 16 Jahre alt sind.

Weitere Informationen findest Du HIER: https://jugend-erzbistum-hamburg.de/fachbereich-spiritualitaet/fahrt-zum-weltjugendtag-nach-lissabon-2023  weiter -> 

The Chosen – Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene

WILLKOMMEN ZUR WELTWEIT ERSTEN SERIE ÜBER DAS WIRKEN VON JESUS

NEUES JAHR—NEUANFANG—NEUGIER.

Einfach mal machen. Wir hören auf uns zu fragen „Was wäre wenn?“ und probieren es einfach mal aus. Was wäre, wenn Gott real ist? Was wäre, wenn Jesus doch ganz anders ist? Was wäre, wenn du ihm begegnen kannst? Wenn Gebet tatsächlich funktioniert? Wenn Gemeinschaft eine ungeahnte Tiefe erreichen kann?

Komm mit uns auf eines der größten Abenteuer deines Lebens: Sieh
Jesus ganz neu durch die Augen der Menschen, die ihm begegnet sind!

Treffen: 8 x mittwochs, 19.00 – 21.30 Uhr

Start: 18. Januar 2023, nachfolgende Termine: 25. Januar, 1., 8., 15., 22. Februar und 1., 8. März

Ort: Treffpunkt vor der Kirche St. Marien (Sichter 2, Bergedorf) anschl. im Jugendkeller

Programm: jeweils eine Folge der Serie The Chosen aus der 1. Staffel anschl. Austausch und gemütlicher Abend miteinander.

Für wen?: Jugendliche/ junge Erwachsene 16 – 25 Jahre

Kosten: 5 € für Verpflegung und Getränke

Informationen: bei Ines Sandau (Gemeindereferentin Bereich Jugend)
Mobil 0176 17 91 62 29 | E-Mail

oder gleich hier

Durch die Übermittlung Deiner Angaben gibst Du uns die Erlaubnis, Dir E-Mails bzw. Briefe zu senden. Du kannst Dich jederzeit abmelden.

 

Informationen zur Serie und allen Produkten findet ihr hier: www.the-chosen.net 

#thechosendeutsch | #gewöhndichananders | @gerth.medien.buch | @scm_verlag

   weiter -> 

Ehevorbereitung – jetzt anmelden!

Foto: Stefan Mannheimer

Ehe-Kurs 2023
Ein abwechslungsreiches Programm zum Auftanken und zur Beziehungspflege.

Ausgewählte Fragen leiten uns durch diesen Tag:

Warum wollen wir kirchlich heiraten?
Was gibt uns Kraft für unseren gemeinsamen Weg?
Was verbindet uns?
Was sind unsere Baustellen?
Wie können wir gut miteinander umgehen?
Was erwartet uns bei der kirchlichen Trauung?

Wir laden euch ein, euch mit anderen Paaren uns auf einen Weg zu begeben und eröffnen den Raum für das Gespräch zu zweit genauso wie in der Gruppe.

 

Samstag, 4. Februar 2023
von 10 bis 16 Uhr

in St. Paulus, Billstedt
Öjendorfer Weg 10, 22111 Hamburg

Wir bitten um Anmeldung!

 

Kontakt und Anmeldung

 

Stefan Mannheimer

Diakon, verheiratet

E-Mail:
Telefon: 040 714 864 66

 

 

Vera Hofbauer-Dudziak
Pastoralreferentin, verheiratet

E-Mail:
Telefon: 0174 842  62 23

 

Katja Bauer
Ehrenamtliche, verheiratet

   weiter -> 

Präventionsschulung für Ehrenamtliche am 11.02.2023

Für alle Personen, die regelmäßig mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen zu tun haben bieten wir eine Präventionsschulung an.

Termin
Samstag, den 11. Februar 2023 von 10 Uhr bis 17 Uhr
inkl. Mittagsimbiss

Ort
Gemeindehaus St. Christophorus, Lohbrügge (Riehlstraße 64, 21033 Hamburg)

Referentin
Julia Ermisch, Referat Kinder und Jugend des Erzbistums Hamburg

Kosten
Die Präventionsschulung ist für die Teilnehmenden kostenfrei.
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten eine Bescheinigung über die Teilnahme.

Anmeldungen
Bis Mittwoch, den 08. Februar
bei Christiana Zynda:   weiter -> 

Kirchen werden zu den Gottesdiensten geheizt

Trotz geheizter Kirchen zu den Sonntagsgottesdiensten: warme Kleidung empfohlen

Der Kirchenvorstand hat beschlossen, unsere Kirchen in diesem Winter zumindest zu den Gottesdiensten an den Sonn- und Feiertagen auf 14 Grad zu heizen – warme Kleidung ist daher empfehlenswert.
Die sonstige Temperatur soll nicht unter 9 Grad fallen, damit Gebäude und Inventar keine Schäden nehmen.  weiter ->