Kategorie-Archiv: Vielfältige lebendige Gottesdienste

Nachtmusik | 15. Juni 2024, 23 Uhr | St. Marien

Nachtmusik in St. Marien Bergedorf
Samstag, 15. Juni 2024
23 Uhr

Johann Sebastian Bach: Singet dem Herrn ein neues Lied, W. A. Mozart: Sätze aus „Davide penitente“ , G. P. di Palestrina: Laudate Dominum

Instrumentalensemble
Konzertchor der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Leitung: Frank Löhr, Andreas Felber

Eintritt: 15 € / 10€

 

 

Ein Dialog der Stimmen – Der Verband Deutscher Konzertchöre lädt ein zu den ChorKonzertTagen 2024 im „Dreiländereck“ zwischen Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

Die ChorKonzertTage, seit nunmehr 60 Jahren fest in der norddeutschen Chorszene verankert, präsentieren ein abwechslungsreiches Programm mit a-cappella-Konzerten, Tango-Klängen, Obertongesang, Workshops und einem chorsinfonischen Konzert mit Orchester und Ondes Martenot, einem der frühesten elektronischen Instrumente der Musikgeschichte.

Zu erleben sind Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart, mit renommierten Konzert- und Oratorienchören aus Norddeutschland wie dem Ensemble Vocal, dem Lübecker Kammerchor, dem Monteverdi-Chor Hamburg, dem Vokalensemble Lux Æterna, dem Sine Nomine – Philharmonischen Chor Braunschweig, dem Reinbeker Singwerk u. a.

Tickets: Tickets für ChorKonzertTage24 in Vierlanden | Ticket-Shop (eventim-light.com)

 

Freitag 14. Juni

18 Uhr KörberHaus  
Hamburg – Bergedorf
Eröffnungskonzert – In the Palm of his Hand
Bergedorfer Kammerchor, Leitung: Frank Löhr
Tickets: 22 / 18 € (erm. 19 / 15 €)
22 Uhr St. Petri und Pauli
Hamburg – Bergedorf
Nachtmusik I  –  Northern Lights
Reinbeker Singwerk, Leitung: Jörg Müller
Tickets: 15 € (erm. 10 €)

Samstag, 15. Juni

10 Uhr Marstall
Winsen (Luhe)
Wer hat’s geschrieben?
Chorleitungs-Workshop mit Prof. Andreas Felber und Chormusik aus der Schweiz
Eintritt: 10 € (Tickets vor Ort erhältlich)
13 Uhr Pfarrei Guter Hirt
Winsen (Luhe)
Mittagskonzert – Elements
Lux Æterna, Leitung: Christoph Schlechter
TrinitatisChor Hamburg, Leitung: Jörg Mall
Eintritt: 15 € (erm. 10 €) (Tickets vor Ort erhältlich)
15 Uhr Marstall
Winsen (Luhe)
Workshop Obertongesang
mit Anna-Maria Hefele
Eintritt: 10 €  (Tickets vor Ort erhältlich)
17 Uhr Marienkirche
Winsen (Luhe)
Dichterliebe – Robert Schumann und seine Lyriker
Monteverdi-Chor Hamburg, Sabine Rein, Rezitation, Leitung: Antonius Adamske
Tickets: 15 € (erm. 10 €)
20 Uhr St. Michaelis
Lüneburg
Chorsinfonisches Konzert
Messiaen | Duruflé | Fauré
Lübecker Kammerchor, VDKC Projektchor
Leitung: Giulia Corvaglia, Andreas Krohn
Tickets: 25 € (erm. 15 €)
23 Uhr St. Marien
Hamburg – Bergedorf
Nachtmusik II  –  Mozart und Bach
Konzertchor der HMTM Hannover
Leitung: Valentin Weßkamp, Henrik Stark
Tickets: 15 € (erm. 10 €)

Sonntag, 16. Juni

14.30 Uhr Nathan-Söderblom-Kirche
Reinbek
Mittagskonzert II  –  Laudate Dominum
Ensemble vocal, Leitung: Cornelius Trantow
Tickets: 15 € (erm. 10 €)
17 Uhr Maria-Magdalenen-Kirche
Reinbek
Abschlusskonzert  –  Misa Tango
Sine nomine – Philharmonischer Chor Braunschweig
Leitung: Johannes Höing
Tickets: 25 € (erm. 15 €)

   weiter -> 

Projektchor für Pfarreifest Heilige Elisabeth | Jetzt mitmachen!

Projektchor für Pfarreifest am 26. Mai 2924

Für die Musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgt ein Projektchor auf der Basis des
St. Barbara-Chores unter Leitung von Christoph Weyer.

Weitere Sänger und Sängerinnen sind herzlich willkommen.

Drei Probentermine wurden angesetzt:
25. April, 16. und 23. Mai, jeweils donnerstags um 20 Uhr in Geesthacht.

Anmeldung über den QR-Code

QR-Code für Projektchor Pfarrei Heilige Elisabeth 2024

 weiter -> 

Fronleichnams-Impressionen | 30.05.2024 | Reinbek

Fronleichnamsprozession 2024

Einige Impressionen vom Fronleichnamsfest in Reinbek.

Die wundervollen Blumenteppiche wurden von vielen Kindern gestaltet.

 weiter -> 

St. Marien-Chor | Bergedorf

Der St. Marien-Chor
Vielleicht haben Sie es schon einmal selbst erfahren:

Singen, das ist was fürs Herz – das macht gute Laune – das berührt die Seele. Singen, und noch mehr gemeinsames Singen, löst Glücksgefühle aus, gibt wieder Hoffnung und Zuversicht.

Getreu dem Motto „Musik erhebt Herz und Seele zu ihrer wahren Bestimmung“ trifft sich der St. Marien Chor jede Woche, um gemeinsam zu singen. Musik wird zu einem Zauber, den alle erleben können.

Den Kirchenchor gibt es schon fast so lange wie die Pfarrgemeinde St. Marien, Hamburg Bergedorf. Wir singen mit dem Chor in den Gottesdiensten der Gemeinde, führen eigene Chorkonzerte auf und gestalten musikalische Gottesdienste zu den besonderen Zeiten des Kirchenjahres mit. Wir singen vor allem geistliche Chorwerke aller Epochen und Stilrichtungen, vom 16. bis ins 21. Jahrhundert.
Seit Februar 2022 hat Ann-Marie Goulding die Chorleitung mit großem Engagement und Können übernommen. Die Proben sind der Weg und die Aufführung ist das Ziel, auf das wir hinarbeiten.

Eine typische Probe beginnt mit dem Einsingen zur Erwärmung der Stimme und einem Erwachen der Ohren. Das ist das Besondere am Singen: Wir brauchen kein extra Instrument, das Instrument ist bereits in uns.

Um es zu benutzen, müssen wir nur die entsprechenden Muskeln aktivieren und richtig einsetzen.

Dann kommt das Einstudieren von Tönen und Texten. Anschließend geht es in die Arbeit an den Stücken. Sobald die Töne einstudiert sind, wird an der Gestaltung gefeilt, um die geschriebene Musik lebendig werden zu lassen.

 

Der St. Marien-Chor zählt 30 aktive Sänger und Sängerinnen und heißt neue Mitglieder jederzeit herzlich willkommen. Gemeindezugehörigkeit oder Chorerfahrung sind nicht nötig. Wichtig ist die Freude am Singen, alles Weitere kann in den Chorproben gelernt werden.

 

 

 

Die Chorleiterin

Ann-Marie Goulding studiert im Master Schulmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Sie startete mit dem Cello als Hauptinstrument ins Studium und spezialisierte sich mit fortschreitender Semesterzahl auf das Fach Chorleitung, in dem sie von Prof. Cornelius Trantow unterrichtet wird. In einem Erasmus-Semester an der Estnischen Musikakademie in Tallinn erhielt sie weitere wichtige Impulse bei Triin Koch.

Erfahrung als Sängerin sammelte sie im Chor der Estnischen Musikakademie, dem Frauenchor sowie dem Kammerchor der Hamburger Musikhochschule, in dem sie weiterhin singt. Als Cellistin ist sie außerdem im Orchester der Universität Hamburg aktiv. Die Leitung des St.-Marien-Chores übernahm Ann-Marie im Frühjahr 2022.

 

Die Proben

Der St. Marien-Chor probt dienstags von 19.30 bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus von St. Marien (Sichter 2, HH-Bergedorf).
Gesungen werden vor allem geistliche Musik aller Stilrichtungen.

Bei Fragen könnt ihr euch vorab bei der Chorleiterin Ann-Marie Goulding melden:

E-Mail    
Telefon   0176 48 33 30 89

 

Fotos: Christina Wang

 

 

 

Fünf Gründe, warum Sie in einem Chor singen sollten, erfahren Sie hier:

https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/klassikthemen/leipzig-chorfest-chor-singen-gesang-gesund-100.html  weiter -> 

Passionsgeschichte | 16. März 2024 | Herz Jesu

Das Markus-Evangelium –
Passionsgeschichte mit ausführlicher Einleitung
und musikalischer Rahmung

Am Vorabend zum Passionssonntag wird Sebastian Dunkelberg, professioneller Schauspieler und Sprecher, in der Kirche Herz Jesu in Reinbek das ganze Markus-Evangelium szenisch vortragen.

Das Markus-Evangelium ist das früheste/ älteste der vier Evangelien – geschrieben um das Jahr 70 n. Chr. – und zugleich das kürzeste: es umfasst 16 Kapitel. Es beschreibt im Zeitraum eines knappen Jahres den Weg Jesu von Galiläa nach Jerusalem, wo dieser Weg zum Kreuzweg wird.

Diese geistliche Lesung wird musikalisch gerahmt und gegliedert durch Vincent de Pol, Konzert-Organist u.a. in St. Bernhard – Poppenbüttel; er spielt Stücke von J. S. Bach und aus dem „Kreuzweg“ von Andreas Willscher.

 

Termin
Samstag, 16. März 2024 um 18 Uhr

Ort
Kirche Herz Jesu | Niels-Stensen-Weg 3, 21465 Reinbek

Der Eintritt ist frei.
Am Ausgang wird eine Kollekte zur Deckung der Kosten gehalten.  weiter -> 

Weltgebetstag | 01.03.2024 | Reinbek

„Friedensgebetstag” für Israel und Palästina

Freitag, 1. März 2024 um 19.00 Uhr in der ev. Nathan-Söderblom-Kirche (Reinbek-West)
Berliner Straße 4, 21465 Reinbek

Für den Frieden beten — in dieser Zeit scheint nichts dringlicher als das. Vieles lähmt uns zur Zeit und macht uns sprachlos. Der Weltgebetstag hat seit Jahren das Ansinnen, für Frieden und für die Verständigung der Nationen zu beten. In diesem Jahr weichen wir von der vorgeschlagenen Liturgie ab, die als Schwerpunkt Palästina vorgibt. Stattdessen soll ein ökumenisches Friedensgebet für Israel und Palästina gefeiert werden. In einem Gottesdienst bringen wir vor Gott, was uns bewegt, singen Lieder aus Israel und Palästina und wollen im Anschluss miteinander bei Essen und Trinken ins Gespräch kommen.

Zu diesem Gottesdienst sind alle Menschen willkommen, die sich nach Frieden sehnen und dafür beten wollen.

Die Wahl auf Palästina als WGT-Land 2024 ist schon vor Jahren gefallen. Auf der internationalen WGT-Konferenz 2017 in Brasilien ist das palästinensische Komitee ausgewählt worden, die Liturgie für 2024 zu erstellen. In den Jahren 2020 bis 2022 haben die palästinensischen Christinnen vorbereitet und gemeinsam mit den österreichischen und schweizer WGT-Komitees anschließend in deutsche Sprache übertragen und im September 2023 veröffentlicht.
Alle Vorbereitungen waren also lange vor dem 7. Oktober 2023 eigentlich abgeschlossen.
Im WGT-Team Reinbek, welches die beiden evangelischen Kirchen, die Baptisten und die katholische Kirche vertritt, haben wir beschlossen, den WGT trotzdem, aber in etwas veränderter Form zu feiern.
Es ist sehr wichtig um Frieden zu beten, und das wollen wir gemeinsam tun. Das Band des Friedens weltweit, in Israel und Palästina, im Nahen Osten und bei uns in Deutschland wollen wir wieder neu knüpfen.  weiter -> 

Passionskonzert | 2. März 2024, 17 Uhr | St. Barbara

Passionsdialog 2024

Ein spannendes Konzert erwartet die Zuhörer beim Passionsdialog 2024. Dabei werden in der St. Barbara-Kirche zwei Werke aufgeführt, die das Passionsgeschehen auf sehr verschiedene Weisen widerspiegeln. Zum einen erklingt Luigi Boccherinis elfsätziges Stabat Mater für Sopran und Streichquintett, ein ausdruckstarkes Werk in der Tradition katholischer Kirchenmusik aus Italien. Es enthält einfühlsame Betrachtungen über die unter dem Kreuz trauernde Gottesmutter Maria. Zum anderen werden ausgewählte Choräle aus Bachs Johannespassion zu Gehör gebracht, die in evangelischer Tradition an die Reformation anknüpfen. Sie unterbrechen das Stabat Mater und kommentieren es. Sie stammen zwar aus dem 18. Jhd., wirken aber auch heute noch wie moderne Reflexionen der biblischen Passion. Im Ergebnis entsteht durch den Passionsdialog so etwas wie klingende Ökumene.

Stabat Mater St Barbara 2024Unter der gemeinsamen Leitung von Peter Malangré aus Hamburg und Christoph Weyer, unserem Kirchenchorleiter aus Geesthacht, hat unser Kirchenchor zusammen mit einem Partnerchor aus Uelzen die Bach-Choräle eingeübt. Beide Chöre werden die Choräle gemeinsam zu Gehör bringen. Das Hamburger Malangré-Ensemble mit Karin Malangré (Sopran) kommt hinzu und habt das Stabat Mater einstudiert.

Der Passionsdialog erklingt am Samstag, den 2. März in der St. Barbara-Kirche in Geesthacht und am Sonntag, den 3. März in der Erlöserkirche in Uelzen. Beginn ist jeweils um 17 Uhr.

Karten gibt es bei Zigarren Fries,
bei M. Förster sowie an der Abendkasse.

   weiter -> 

Termine für Segensfeiern für Babys 2024

Termine für die Segensfeiern 2024
Februar
Samstag, 10. Februar 2024 15.00 Uhr Zu den heiligen Engeln Glinde
März
Sonntag, 03. März 2024 11.00 Uhr Edith Stein Neuallermöhe
April
Sonntag, 14. April 2024 13.00 Uhr St. Barbara Geesthacht
Mai
Sonntag, 05. Mai 2024 11.00 Uhr St. Michael Schwarzenbek
Juni
Samstag, 08. Juni 2024 15.00 Uhr Zu den heiligen Engeln Glinde
Juli
Sonntag, 07. Juli 2024 11.00 Uhr Edith Stein Neuallermöhe
August
Sonntag, 04. August 2024 13.00 Uhr St. Marien Bergedorf
September
Sonntag, 22. September 2024 13.00 Uhr St. Barbara Geesthacht
Oktober
Sonntag, 06. Oktober 2024 11.00 Uhr St. Michael Schwarzenbek
November
Samstag, 16. November 2024 15.00 Uhr Zu den heiligen Engeln Glinde
Dezember
Sonntag, 15. Dezember 2024 11.00 Uhr Edith Stein Neuallermöhe
Januar 2025
Sonntag, 19. Januar 2025 13.00 Uhr St. Barbara Geesthacht
Februar 2025
Sonntag, 16. Februar 2025 11.00 Uhr St. Michael Schwarzenbek

 

Der Flyer – Segensfeiern für Babys  weiter -> 

Adventskonzert | 17. Dezember 2023, 17 Uhr | St. Marien

Adventskonzert
zum Zuhören und Mitsingen

Kirche St. Marien
am Sonntag, dem 17. Dezember 2023 um 17 Uhr

Neben den traditionellen weihnachtlichen Liedern zum Mitsingen können Sie sich auf romantische Chormusik freuen. Zu Hören sind Werke von Johannes Brahms, Felix Mendelssohn Bartholdy, Max Bruch, Joseph Gabriel Rheinberger u. a.

César Cabañero Marínez, Horn
Olena Malynovska, Orgel

Bergedorfer Kammerchor
Leitung: Frank Löhr

Der Eintritt ist frei, eine Spende am Ausgang wird erbeten.

 

 weiter -> 

« Ältere Beiträge