Kategorie-Archiv: Vielfältige lebendige Gottesdienste

Lobpreis-Gottesdienst am 20. Januar 2023 in der Edith-Stein-Kirche

„Gottes Wort gibt Mut“ – unter dieser Überschrift wollen wir Gemeinschaft mit dem Auferstandenen erfahren und laden alle Interessierten herzlich zum Singen, Gebet und Stille ein.

Dieser Lobpreis-Gottesdienst findet am Freitag, den 20. Januar von 19.30 bis 21.00 Uhr in der Edith-Stein-Kirche statt.

   weiter -> 

28. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023 in Rostock

Silvester mal anders

Silvester mal anders!

mit den Ordensbrüdern aus Taize!
mit ca. 10.000 anderen jungen Erwachsenen aus Deutschland und ganz Europa!
mit viel Zeit für Meditation, Gebet, Stille – zur Ruhe kommen vor Gott!
mit Workshops aus den Bereichen Glaube, Gesellschaft, Kunst und Kultur!

Das alles beim Europäisches Jugendtreffen von Taize in Rostock
vom 28.12.2022 – 01.01.2023

für junge Erwachsene: 18 und 35 Jahre alt

Option 1: Teilnahme am ganzen Programm

An- und Abreise mit dem Zug ab Bergedorf
Kosten: 80€ (inkl. Unterkunft, Verpflegung, ÖPNV)

Die Unterbringung erfolgt entweder bei Privatpersonen in Rostock und Umgebung oder in kleinen Gemeinschaftsunterkünften (z.B. Gemeindehäuser, Schulen, Sporthallen) Bitte unbedingt Schlafsack und Isomatte mitbringen.

Das Silvesterprogramm besteht aus zwei Teilen, die am Gastort stattfinden.
Um 23 Uhr wird es vor Ort ein Gebet für den Frieden geben.
Anschließend findet ein „Fest der Nationen“ statt.

Option 2: Tagesauflug am 30.12.2022

An- und Abreise mit Gemeindebulli
Abfahrt: 9 Uhr
Rückkehr gegen 22.30 Uhr

In Rostock
Teilnahme am gemeinsames Mittagsessen und am Mittagsgebet von Taizé
15.00: Workshops zu Themen des Glaubens und des inneren Lebens, Klimawandel, gesellschaftliche Fragen, Kultur und Kunst, in Rostock, Warnemünde sowie der HanseMesse
Abschluss mit der Teilnahme am gemeinsamen Abendessen und am Abendgebet

Weitere Informationen zum Europäischen Jugendtreffen von Taizé unter www.taizerostock.de

Ein Einladungsvideo findest du bei YouTube

Weitere Informationen auch bei

Ines Sandau

040  714 864-87

und

Susanne Ott

040  714 864-84

   weiter -> 

Gospelworkshop am 2. Advent 2022 in Reinbek

Der traditionelle ökumenische Gospelworkshop in der Herz-Jesu-Kirche findet in diesem Jahr vom 2. bis 4. Dezember statt (sofern zu dem Zeitpunkt nicht irgendwelche Coronaregelungen dem entgegenstehen).

80 Sängerinnen und Sänger bereiten sich darauf vor, unseren Gottesdienst am Sonntag um 11:00 Uhr mit geistlicher Musik eindrucksvoll mit zu gestalten.

Der Workshop beginnt am Freitagnachmittag und dauert den ganzen Samstag. Hanjo Gäbler übt mit den Teilnehmern aus unserer Gemeinde, einigen Nachbargemeinden und Chormitgliedern Lieder, die er selbst komponiert hat. Wir freuen uns darauf!

Axel Valentiner=Branth  weiter -> 

Die neue Gemeindereferentin für die Jugend

Hallo, ich bin die Neue für den Bereich Jugend!

Mein Name ist Ines Sandau. Ich bin 40 Jahre alt, verheiratet und bin mit meinem Mann Mitte Juni nach Reinbek gezogen. Vorher wohnten wir im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne.

Ursprünglich komme ich aus Mecklenburg, aus der Nähe von Güstrow. Nach dem Abitur habe ich in Paderborn an der Kath. Hochschule Religionspädagogik studiert. 2008 wurde ich von Bischof Thissen in den pastoralen Dienst gesandt. Anschließend war ich in verschiedenen Gemeinden unseres Bistums tätig: in St. Bonifatius in Lübeck, in St. Marien und Christkönig in Wedel und Uetersen und zuletzt in St. Antonius in Hamburg-Winterhude.

Ich bin nicht unbedingt ‚klassisch‘ mit dem christlichen Glauben und Kirche ausgewachsen. 1982 geboren, habe ich bis zur 2. Klasse noch etwas von der DDR-Pädagogik mitbekommen ‚dürfen‘. Ich erinnere mich noch an meine Klassenlehrerin, die uns Zweitklässlern klipp und klar erklärte, dass es Gott nicht gibt. Auch in meiner Familie spielten damals Glaube und Kirche keine große Rolle. Erst durch einen Schicksalsschlag brachen Fragen auf und begann eine Suche, ob es da nicht doch noch mehr geben könnte. Dies führte mich und meine Familie zunächst zur evangelischen Kirche, da diese für uns zu dem Zeitpunkt einfach präsenter bzw. naheliegender war. Unser Weg war damit noch nicht zu Ende. Durch weitere Gespräche und viele Bücher, die wir gelesen und uns darüber ausgetauscht haben, kamen wir zur katholischen Kirche, in die wir dann konvertierten. Durch diesen Weg zum Glauben und zur Kirche ist mir bewusst geworden, wie wichtig der Austausch über unseren Glauben ist – also was wir eigentlich glauben und warum wir dies glauben.

Obwohl ich mich nun in der katholischen Kirche konfessionell zu Hause fühle, habe ich geistlich sehr davon profitiert, über meinen ‚konfessionellen Tellerrand‘ hinauszuschauen, da wir, glaube ich, in der großen christlichen Community immer wieder voneinander lernen können, um geistlich zu wachsen.

Wir leben ja momentan in einer kirchlichen Dauerkrisenzeit mit den vielen Skandalen und hohen Austrittszahlen. Das Ganze wirkt gewiss auf Jugendliche wenig anziehend. Hoffnung macht mir trotzdem, dass ich geistliche Aufbrüche und junge geistliche Bewegungen auch innerhalb der katholischen Kirche sehe, die besonders junge Menschen ansprechen und Zuwachs haben. Ich glaube, wenn wir uns auf den Kern unseres Glaubens besinnen – auf Jesus Christus mit seiner frohen Botschaft, die erfüllt, ermutigt, stärkt, befreit und Orientierung gibt, kann kirchliche Jugendarbeit auch wieder attraktiv für Jugendliche werden.

Dafür braucht es Menschen, die trotz aller Krise sich nicht davon abhalten lassen, Jugendliche anzusprechen und Glaubens- und Gemeinschaftsleben mit ihnen zu gestalten. Gerade in einer so großen Pfarrei wie dieser bin ich da dringend auf Ihre Mithilfe angewiesen! Von daher freue ich mich jetzt erst mal darauf, Sie in den verschiedenen Gemeinden kennenzulernen. Aber melden Sie sich gerne auch bei mir, wenn Sie Freude daran haben, in der Jugendarbeit mitzuwirken oder wenn Sie Personen kennen, die ich dafür ansprechen könnte! Das wäre mir eine große Hilfe.

Gemeindereferentin Ines Sandau

Telefon 040 714864-87
E-Mail 

   weiter -> 

Nacht der Lichter

Nacht der Lichter

Herzliche Einladung zur ökumenischen „Nacht der Lichter“ am Montag, den 31. Oktober, um 19 Uhr in St. Marien. Die Nacht der Lichter findet in Kooperation mit der ev. Nachbargemeinde St. Michael statt.

Menschen aus allen Bergedorfer Gemeinden und Gemeinschaften sind dazu herzlich willkommen.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zu Brot, Wein/ Traubensaft und Begegnung in den Gemeindesaal von St. Marien eingeladen.
Auf dieses Weise begehen wir den Reformationstag (31. Oktober) und das Fest Allerheiligen (1. November) ökumenisch.

 

Save the date 
Das 45. Europäische Jugendtreffen von Taizé findet vom 28. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023 in Rostock statt.

Ein Einladungsvideo findest du hier. 
Weitere Informationen zum Europäischen Jugendtreffen von Taizé unter taizerostock.de
Hier bekommst du einen Eindruck, wie das Europäische Jugendtreffen von Taizé ablaufen wird.

Weitere Informationen zum Treffen und einer gemeinsamen Fahrt findest Du hier  weiter -> 

St. Marien Chor singt Taizé-Lieder

Taizé-Gottesdienste in Bergedorf

Am Sonntag, 04. September, laden wir um 18 Uhr zu einer Abendmesse mit Taizé-Gesängen in die Edith-Stein-Kirche in Neuallermöhe ein.
Die musikalische Gestaltung hat der St. Marien Chor Bergedorf.

Anlässlich des 45. Europäischen Jugendtreffens von Taizé in Rostock, werden zwei weitere Gottesdienste mit Taizé-Gesängen stattfinden.
Am Sonntag, 25. September, um 11 Uhr in St. Marien und eine ökumenische
„Nacht der Lichter“ am Montag, den 31. Oktober, um 19 Uhr in St. Marien.

 

Save the date 
Das 45. Europäische Jugendtreffen von Taizé findet vom 28. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023 in Rostock statt.

Ein Einladungsvideo findest du hier. 
Weitere Informationen zum Europäischen Jugendtreffen von Taizé unter taizerostock.de
Hier bekommst du einen Eindruck, wie das Europäische Jugendtreffen von Taizé ablaufen wird.

Weitere Informationen zum Treffen und einer gemeinsamen Fahrt findest Du hier  weiter -> 

Gemeindefest in St. Konrad

Herzliche Einladung zum Gemeindefest

am Sonntag, den 4. September 2022 um 13 Uhr in St. Konrad in Lauenburg.

Im Anschluss an die Hl. Messe (13 Uhr) wird Essen vom Grill angeboten.

Geplant ist ein buntes Programm für Jung und Alt; Rätselspiele, Schnitzeljagd, Singen., Glücksrad, Kinderschminken und und und

Spenden für das Buffet werden erbeten.  weiter -> 

Schöpfungswoche 2022

Das Ökumenische Forum Bergedorf lädt zur Ökumenischen Schöpfungswoche ein.

Donnerstag, 8. September, 19.30 bis 21.15 Uhr
St. Marien, Gemeindesaal
Vortrag und Diskussion
Thema: „Klima-Gerechtigkeit – was tun?“
Referent_innen: Clemens Stoltenberg und Andrea Conradi.

 

Samstag, 10. September, um 16 Uhr
Am Luisen-Gymnasium, Reinbeker Weg 76
Open-Air-Gottesdienst
mit dem Chor der Neuapostolischen Gemeinde und den Bläsern der Bugenhagen-Gemeinde.
Die Predigt hält Helmut Röhrbein-Viehoff

Flyer zur Schöpfungswoche

Weitere Informationen: oekumenisches-forum-bergedorf.de  weiter -> 

Ökumenische Gottesdienste 2022

Montag, 31. Oktober 2022

19 Uhr St. Marien, Bergedorf

Nacht der Lichter

Im Anschluss lädt die katholische Gemeinde St. Marien und die evangelische Gemeinde St. Michael zu Brot, Wein und Begegnung in den Gemeindesaal von St. Marien ein.

   weiter -> 

« Ältere Beiträge