Kategorie-Archiv: Veranstaltungen

Fastenessen am 10.03.2024 in Reinbek

Nach dem Familiengottesdienst wollen wir wieder für einen guten Zweck gemeinsam im Gemeindehaus zu Mittag essen.

Sie sparen sich Kosten und Mühe fürs Mittagessen – und spenden dafür. Wir leiten die Spenden ans Kinderkrankenhaus der Schwestern der Heiligen Elisabeth in Maganzo (Tansania) weiter.

Niels-Stensen-Weg 3, 21465 Reinbek  weiter -> 

Passionsgeschichte | 16. März 2024 | Herz Jesu

Das Markus-Evangelium –
Passionsgeschichte mit ausführlicher Einleitung
und musikalischer Rahmung

Am Vorabend zum Passionssonntag wird Sebastian Dunkelberg, professioneller Schauspieler und Sprecher, in der Kirche Herz Jesu in Reinbek das ganze Markus-Evangelium szenisch vortragen.

Das Markus-Evangelium ist das früheste/ älteste der vier Evangelien – geschrieben um das Jahr 70 n. Chr. – und zugleich das kürzeste: es umfasst 16 Kapitel. Es beschreibt im Zeitraum eines knappen Jahres den Weg Jesu von Galiläa nach Jerusalem, wo dieser Weg zum Kreuzweg wird.

Diese geistliche Lesung wird musikalisch gerahmt und gegliedert durch Vincent de Pol, Konzert-Organist u.a. in St. Bernhard – Poppenbüttel; er spielt Stücke von J. S. Bach und aus dem „Kreuzweg“ von Andreas Willscher.

 

Termin
Samstag, 16. März 2024 um 18 Uhr

Ort
Kirche Herz Jesu | Niels-Stensen-Weg 3, 21465 Reinbek

Der Eintritt ist frei.
Am Ausgang wird eine Kollekte zur Deckung der Kosten gehalten.  weiter -> 

Miteinander in Kontakt kommen* | 21.03.2024 | Herz Jesu Reinbek

Die Initiative „Miteinander in Kontakt kommen”* der Herz-Jesu-Gemeinde in Reinbek lädt ein zu einem liturgischen Gedankenaustausch über das Thema

Die Eucharistie im Heute feiern

mit Pfarrer Markus

Donnerstag, den 21.03.2024

um 19:30 Uhr

im Gemeindehaus

Niels-Stensen-Weg 3, 21465 Reinbek

 


*   Begegnung ist immer ein Anfang (Luigi Guissani)

Wir wollen miteinander in Kontakt kommen – Eine Initiative der Herz-Jesu-Gemeinde  weiter -> 

Exerzitien im Alltag | 19.02.-08.04.2024 | St. Marien

Exerzitien im Alltag

In SEIN Licht kommen.
Zur Ruhe kommen – 
ER ist da.
SEINEN Frieden sich schenken lassen.
SEINER Liebe und Treue trauen.
Alle Last und Not 
IHM abgeben.
Nichts leisten müssen – vor 
IHM gelöst da sein.
IHN bitten für die Not der Welt.
Sich 
SEINEM liebenden An-Blick aussetzen dürfen.

Auch in diesem Jahr laden wir Sie für die Fastenzeit herzlich ein, sich mit uns gemeinsam auf den Weg der Exerzitien im Alltag machen. Thematische Grundlage ist das Buch „Mit ganzem Herzen. Hinführung zur eucharistischen Anbetung“, St. Benno 2012, von Anne Françoise Vater. Neben einem inhaltlichen Impuls und Erfahrungsaustausch werden die Abende auch eine Zeit der Anbetung in der Unterkirche enthalten. Für die Tage zwischen den Treffen gibt es Anregungen zur persönlichen Vertiefung.

19. Februar
Die Eucharistie –
Gott ist gegenwärtig. Kommt, lasset uns anbeten!

26. Februar
Beten mit Marta und Maria –
Jesus, Gott mit uns und in uns

04. März
„Siehe, dieses Herz, dass die Menschen so sehr geliebt hat“ –
Jesu Liebe annehmen und erwidern

11. März
„Der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird“ –
Gott ist Vater, Sohn und Heiliger Geist

18. März
„Sie bewahrte alles in ihrem Herzen“ –
Maria, die eucharistische Frau und das Wort Gottes

25. März
„Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet das Evangelium der ganzen Schöpfung!“ – 
Eucharistie und Mission

08. April
Abschluss der Exerzitien und Agapefeier

jeweils von 19.30 bis ca. 21.30 Uhr
im Gemeindesaal von St. Marien | Sichter 2, 21029 Hamburg

 

Wir freuen uns auf eine gute gemeinsame Zeit mit Ihnen
Kordula Petrausch, Katja Bauer, Dagmar Peitzner und Andrea Masch

Anmeldungen
bei Kordula Petrausch
Telefon 040 71 48 64 -81
E-Mail

 

Wer mit dem Auto abgeholt und nach Hause gebracht werden möchte, melde sich bitte ebenfalls bei Frau Petrausch.

   weiter -> 

Vortrag über Frauen in der Gemeindeleitung | 29.02.2024 | Heilig Geist, Wentorf

Arbeitskreis Wentorf

„Frauen in der Leitung frühchristlicher Gemeinden. Warum wurden sie verdrängt?“

Ganz selbstverständlich waren in den von Paulus gegründeten Gemeinden Frauen in Leitungsfunktionen. Am Beispiel von Prisca und Phoebe werden deren Aufgaben und Verantwortung deutlich.

Welche Entwicklungen führten dazu, dass Frauen immer weniger Einfluss hatten? Was könnte das für unsere Gemeinden heute bedeuten?

Wir laden Sie ein zu einem Abend mit Vortrag und Gespräch.

Referentin: Gisela Rutz
Ort: Martin–Luther–Kirche Wentorf,
Gemeindesaal
Zeit: 20:00 Uhr
Datum: 29.02.2024  weiter -> 

Weltgebetstag | 01.03.2024 | Reinbek

„Friedensgebetstag” für Israel und Palästina

Freitag, 1. März 2024 um 19.00 Uhr in der ev. Nathan-Söderblom-Kirche (Reinbek-West)
Berliner Straße 4, 21465 Reinbek

Für den Frieden beten — in dieser Zeit scheint nichts dringlicher als das. Vieles lähmt uns zur Zeit und macht uns sprachlos. Der Weltgebetstag hat seit Jahren das Ansinnen, für Frieden und für die Verständigung der Nationen zu beten. In diesem Jahr weichen wir von der vorgeschlagenen Liturgie ab, die als Schwerpunkt Palästina vorgibt. Stattdessen soll ein ökumenisches Friedensgebet für Israel und Palästina gefeiert werden. In einem Gottesdienst bringen wir vor Gott, was uns bewegt, singen Lieder aus Israel und Palästina und wollen im Anschluss miteinander bei Essen und Trinken ins Gespräch kommen.

Zu diesem Gottesdienst sind alle Menschen willkommen, die sich nach Frieden sehnen und dafür beten wollen.

Die Wahl auf Palästina als WGT-Land 2024 ist schon vor Jahren gefallen. Auf der internationalen WGT-Konferenz 2017 in Brasilien ist das palästinensische Komitee ausgewählt worden, die Liturgie für 2024 zu erstellen. In den Jahren 2020 bis 2022 haben die palästinensischen Christinnen vorbereitet und gemeinsam mit den österreichischen und schweizer WGT-Komitees anschließend in deutsche Sprache übertragen und im September 2023 veröffentlicht.
Alle Vorbereitungen waren also lange vor dem 7. Oktober 2023 eigentlich abgeschlossen.
Im WGT-Team Reinbek, welches die beiden evangelischen Kirchen, die Baptisten und die katholische Kirche vertritt, haben wir beschlossen, den WGT trotzdem, aber in etwas veränderter Form zu feiern.
Es ist sehr wichtig um Frieden zu beten, und das wollen wir gemeinsam tun. Das Band des Friedens weltweit, in Israel und Palästina, im Nahen Osten und bei uns in Deutschland wollen wir wieder neu knüpfen.  weiter -> 

Passionskonzert | 2. März 2024, 17 Uhr | St. Barbara

Passionsdialog 2024

Ein spannendes Konzert erwartet die Zuhörer beim Passionsdialog 2024. Dabei werden in der St. Barbara-Kirche zwei Werke aufgeführt, die das Passionsgeschehen auf sehr verschiedene Weisen widerspiegeln. Zum einen erklingt Luigi Boccherinis elfsätziges Stabat Mater für Sopran und Streichquintett, ein ausdruckstarkes Werk in der Tradition katholischer Kirchenmusik aus Italien. Es enthält einfühlsame Betrachtungen über die unter dem Kreuz trauernde Gottesmutter Maria. Zum anderen werden ausgewählte Choräle aus Bachs Johannespassion zu Gehör gebracht, die in evangelischer Tradition an die Reformation anknüpfen. Sie unterbrechen das Stabat Mater und kommentieren es. Sie stammen zwar aus dem 18. Jhd., wirken aber auch heute noch wie moderne Reflexionen der biblischen Passion. Im Ergebnis entsteht durch den Passionsdialog so etwas wie klingende Ökumene.

Stabat Mater St Barbara 2024Unter der gemeinsamen Leitung von Peter Malangré aus Hamburg und Christoph Weyer, unserem Kirchenchorleiter aus Geesthacht, hat unser Kirchenchor zusammen mit einem Partnerchor aus Uelzen die Bach-Choräle eingeübt. Beide Chöre werden die Choräle gemeinsam zu Gehör bringen. Das Hamburger Malangré-Ensemble mit Karin Malangré (Sopran) kommt hinzu und habt das Stabat Mater einstudiert.

Der Passionsdialog erklingt am Samstag, den 2. März in der St. Barbara-Kirche in Geesthacht und am Sonntag, den 3. März in der Erlöserkirche in Uelzen. Beginn ist jeweils um 17 Uhr.

Karten gibt es bei Zigarren Fries,
bei M. Förster sowie an der Abendkasse.

   weiter -> 

Weihefest | 2. März 2024 | St. Christophorus

Wir laden herzlich zum siebzigsten Weihefest unserer St. Christophorus-Kirche ein.

Am 26. Februar 1954 wurde die Kirche St. Christophorus durch Weihbischof
Johannes von Rudloff geweiht.

Am Samstag, dem 2. März 2024 wollen wir in unserer Kirche zusammenkommen
und uns als Gemeinde an diese Zeit erinnern. Wir beginnen um 15 Uhr mit einer
gemeinsamen Eucharistiefeier und laden im Anschluss ins Gemeindehaus ein.

Bei Kaffee und Kuchen wird es die Möglichkeit zu Begegnung und gegenseitigen Austausch geben.

Mit freundlichen Grüßen,

Boris Kraft     Maria Soll     Christina Studt
Gemeindeteam St. Christophorus

   weiter -> 

Familientag in der Fastenzeit | 24. Februar 2024 | St. Konrad

Der Tag in der Fastenzeit
ist ein Angebot für Familien, Senioren, Alleinstehende und Paare aus allen Gemeinden der Pfarrei.
Für Kinder gibt es ein extra Programm.

Fasten wird häufig mit Nahrungsverzicht in Verbindung gebracht.
Anhand eines Überblicks über die Tradition der Fastenpraxis sowie ausgewählter Texte aus dem Alten und Neuen Testament wollen wir uns dem Thema nähern.

Samstag, 24. Februar 2024
von 10 bis 15 Uhr
im Gemeindehaus der Gemeinde St. Konrad
Büchener Weg 9A | 21483 Lauenburg

Anmeldeschluss: 18 Februar

 

Das Programm in der Übersicht

10.00 Uhr              
Ankommen und Stehkaffee und Getränke

10.30 Uhr              
1. Impuls zum Thema Fasten: Wandel der Fastenpraxis

12.00 Uhr              
Mittagessen

12.30 Uhr
Spaziergang mit Sinneswahrnehmung

13.15 Uhr
2. Impuls zum Thema Fasten: Einsatz für andere

14.30 Uhr
Abschluss mit Andacht in der Kirche St. Konrad

15.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

Verantwortliche für den Fastentag
Susanne Ott
Pastoralassistentin

E-Mail         

Mobil           0157 59 17 57 10

   weiter -> 

« Ältere Beiträge