Kategorie-Archiv: Pastorale Schwerpunkte

Das Kinderzeltlager 2021: Ein voller Erfolg

Beim Wetter hat schon einmal alles gestimmt: Während ganz Deutschland im Regentief festsaß, verbrachten wir fast jeden Tag mit viel Sonne und blauem Himmel auf unserer Wiese im schönen Fargau-Pratjau in der Nähe von Kiel. Und die Wiese, so waren sich alle einig, war super! Der Selenter See direkt vor dem Zelteingang war dabei das Sahnehäubchen!

Nach langer Zeit der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie waren wir endlich wieder in Schleswig-Holstein unterwegs, mit 41 Kindern, 22 Leitern und 9 Halbleitern.

Wie immer fand auch dieses Lager ohne Strom und fließend Wasser statt. Das Essen, das über selbstgebauten Feuergruben selbst gekocht wurde, schmeckte nichtsdestotrotz – oder vielleicht gerade deshalb – besonders gut. Auf diese Weise immer frisch gestärkt, konnte wieder ein buntes Spieleprogramm absolviert werden:

Bei der „Olympiade“ hieß es: Sportliches Austoben im Wettkampf Zelt gegen Zelt. Für die Rätselfans bot das Programm eine Schatzsuche und ein Fantasy-Spiel, bei dem auf einer Nachtwanderung Aufgaben gelöst werden sollten – mithilfe von Charakteren aus fremden Welten. Teamgeist, geschicktes Denken und Klugheit beim Tausch von Ressourcen mussten die Zelte beim „Handelsspiel“ beweisen, damit sie am Ende alle Rohstoffe zur Verfügung hatten, um endlich das benötigte U-Boot bauen zu können.

Und die Musikbegeisterten wurden ebenfalls nicht enttäuscht, denn jeden Abend fand eine gemütliche Abendrunde mit Gitarrenspiel und Gesang statt, bei der mit neuem Liederbuch alte Klassiker und neue Hits gesungen wurden. Einige Lieder animierten zum Hüpfen auf Bänken, Bei den „Irischen Segenswünschen“ oder dem „Friedensnetz“ wurde es dann etwas ruhiger, so wie auch am traditionellen „Religiösen Tag“, bei dem die Kinder sich Bibel-Texte durch Rollenspiele verständlich machen konnten.

War 2021 also ein ganz normales Zeltlager?

Nicht ganz. Auch in diesen zwei Wochen, weit ab von allem anderem, mussten wir natürlich stets auf die geltenden Corona-Regeln achten. Nicht nur musste ein eigenes Hygienekonzept erstellt werden, wir mussten auch im Alltag kreativer als in den letzten Jahren werden. So haben wir unter anderem ein Händewaschsystem aufgebaut, reichlich desinfiziert, alle Teilnehmer auch im Lager getestet und medizinische Masken für Auto- und Bus-Fahrten dabei gehabt.

Aber der Aufwand hat sich wirklich gelohnt, darin waren sich alle Leiter einig, als sie sich zwei Monate nach dem Lager zur Reflektion an einem Wochenende im Gemeindehaus trafen.

Jetzt heißt es zwar erst mal durchatmen, aber das nächste Zeltlager kann kommen! Wir sind bereit und freuen uns auf viele neue und altbekannte Gesichter. Ab Januar 2022 wird die Anmeldung fürs Zeltlager 2022 möglich sein, das vom 22.07. bis 08.08.2022 stattfinden soll.

Zeltlagerteam der KjG Reinbek

Weitere Infos und Fotos auf der Internetseite des Zeltlagers.

Babyflaschen-Aktion in unserer Pfarrei

Zur Zeit findet wieder eine Babyflaschen-Aktion in unsere Pfarrei statt. Hierbei werden Spenden gesammelt für das Kooperationsprojekt 1000plus von Pro Femina e.V.

1000plus berät derzeit jährlich über 10.000 Frauen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich in einem existentiellen Schwangerschaftskonflikt befinden. Diese Arbeit wird allein durch Spenden finanziert. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.1000plus.net/

Miteinander in Kontakt kommen: Besuch der Raffael-Ausstellung am 19.09.2021

Die Initiative „Miteinander in Kontakt kommen“ der Herz Jesu-Gemeinde in Reinbek lädt alle Interessierten ein zum gemeinsamen Besuch der Ausstellung „Raffael – Wirkung eines Genies“ in der Hamburger Kunsthalle.

Treffpunkt ist der Bahnhof Reinbek am 19.09.2021 um 14.00 Uhr, so dass wir mit der S21 um 14.11 Uhr abfahren können. Der Eintritt kostet 14 €.

Es sind die Coronamaßnahmen zu beachten, d.h. Impfausweis oder Genesenenausweis, Maskenpflicht in der Kunsthalle und S-Bahn etc.

————

Begegnung ist immer ein Anfang  (Luigi Guissani)

« Ältere Beiträge