Kategorie-Archiv: Pastorale Schwerpunkte

Projektchor für Pfarreifest Heilige Elisabeth | Jetzt mitmachen!

Projektchor für Pfarreifest am 26. Mai 2924

Für die Musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgt ein Projektchor auf der Basis des
St. Barbara-Chores unter Leitung von Christoph Weyer.

Weitere Sänger und Sängerinnen sind herzlich willkommen.

Drei Probentermine wurden angesetzt:
25. April, 16. und 23. Mai, jeweils donnerstags um 20 Uhr in Geesthacht.

Anmeldung über den QR-Code

QR-Code für Projektchor Pfarrei Heilige Elisabeth 2024

 weiter -> 

Ministranten-Wochenende | 7. bis 9. Juni 2024 | Niels-Stensen-Haus

Messdiener- Wochenende

Helden, versammelt euch!

Bei dem diesjährigen sommerlichen Messdienerwochenende tauchen wir in die Welt der Computerspiele ein und werden zahlreiche Helden kennenlernen!

Bei den Abenteuern werden neue Bünde zwischen euch entstehen und bestehende Freundschaften vertieft. Am Sonntag wird dies mit einem gemeinsamen Gottesdienst ausgeklungen.
Wir freuen uns auf euch!

Treffpunkt der Abenteurer zum Messdiener-Wochenende:

Freitag, 7. Juni 2024 um 17.30 Uhr am Niels-Stensen-Haus, Billeweg 32, 21465 Wentorf
Ende ist am Sonntag, den 9. Juni 2024 gegen 15 Uhr.

Wer noch eine Mitfahrmöglichkeit braucht, kommt am Freitag um 17 Uhr zur St. Marien Kirche.

 

Das brauchst du für deine Reise ins Abenteuer
Warme Kleidung und warmes, stabiles Schuhwerk, damit die Reise auch draußen fortgesetzen werden kann
Dreiteilige Bettwäsche | Hausschuhe |Badelatschen zum Duschen | Waschzeug mit Handtuch und eure Nachtwäsche.

 

An die Eltern
Bitte überweisen Sie den Teilnahmebeitrag von 55 € auf das Konto der Pfarrei.
(Jedes weitere Geschwisterkinder 45 €)

Pfarrei Heilige Elisabeth | HASPA | DE 73 2005 0550 1040 2177 94 |
Verwendungszweck: Name, Vorname des/der Teilnehmenden, Messdiener WOE

Hilfe bei Mitfahrgelegenheiten ist sehr willkommen! Danke schön!

Jetzt anmelde!
Anmeldebogen ausfüllen und abschicken oder in der Sakristei abgeben.
Anmeldeschluss ist der 2. Juni 2024!

 

Eure Messdiener-Leiter
Martin, Diana, Thomas, Michi, Susanne, Lukas, Salvatore, Marie

 

Beitragsbild: AdobeStock_285034127  weiter -> 

Miteinander in Kontakt kommen* | 20.06.2024 | Herz Jesu Reinbek

Pastor Zehe, Miteinander in Kontakt kommen

Die Initiative „Miteinander in Kontakt kommen”* der Herz-Jesu-Gemeinde in Reinbek lädt ein

zu einem Gedankenaustausch mit Pastor Johannes Zehe

über die Frage eines Schriftgelehrten an Jesus (Mt 22,34-40)

Welches Gebot ist das erste von allen?

Donnerstag, 20. Juni 2024 um 19:30 Uhr

im Gemeindehaus der Herz-Jesu-Gemeinde,

Niels-Stensen-Weg 3, 21465 Reinbek

 


* Begegnung ist immer ein Anfang  (Luigi Guissani)

Wir wollen miteinander in Kontakt kommen – Eine Initiative der Herz-Jesu-Gemeinde  weiter -> 

KinderKirchenTage | 20. bis 23. Juli 2024 | in Glinde

Unterwegs mit Klara und Franz

KinderKirchenTage 2024

Schneller als gedacht, kommen die nächsten Sommerferien.
Und wie jedes Jahr starten wir gemeinsam mit den Kinderkirchentagen.

Am Samstag, dem 20. Juli 2024, beginnen die KinderKirchenTage um 10 Uhr und enden am Dienstag, dem 23. Juli 2024 gegen 17 Uhr – in diesem Zeitraum ist das Gelände rund um Kirche, Kindergarten und Gemeindehaus wieder fest in Kinderhand.

Das Thema führt uns diesmal auf eine Zeitreise durch das sonnige Italien.
Wir hoffen, dass wir in Glinde das passende Wetter dazu haben.
Klara und Franz werden uns zu besonderen Orten mitnehmen, wo wir Menschen begegnen können, die sich von der frohen Botschaft anstecken und begeistern ließen.

Alle Kinder zwischen 5 und 13 Jahren sind ganz besonders herzlich eingeladen, sich auch begeistern zu lassen. Alle, die 14 Jahre oder älter sind, dürfen bei dem KKT-Spaß als Helfer natürlich auch voll dabei sein.

Wir brauchen an ganz unterschiedlichen Stellen tatkräftige Unterstützung, z.B. auch bei Küchendiensten, Kuchen backen, Grillen …

Die meisten Kinder übernachten mit Schlafsack und Luftmatratze im Gemeindehaus. Wer lieber zu Hause schlafen möchte, nutzt einfach das „Tagesprogramm“.  Am Sonntag um 11 Uhr sind dann auch alle Eltern zum Open-Air Familiengottesdienst eingeladen.

Der Teilnahmebeitrag beträgt ohne Übernachtung 30 €, mit Übernachtung 40 €.
Für Geschwisterkinder gibt es eine Ermäßigung in 5 € – Schritten.                               Einzelfallregelungen für Ermäßigungen sind natürlich auch möglich, genauso wie auch gerne Spenden zur Unterstützung der KKT entgegengenommen werden.

Wir freuen uns auf viele Kindern und Helfer aus der ganzen Pfarrei Heilige Elisabeth und darüber hinaus.

Anmeldung bei Stefan Mannheimer
Telefon 040 71 48 64 66
E-Mail

und an der Stellwand in der Kirche oder im Gemeindehaus in Glinde.  weiter -> 

Alpha: Glaubenskurs für Sinnsucher | 8. Sept.- 3. Dez. 2024 | Edith-Stein

Was ist Alpha?
Der Alpha-Kurs ist für alle Menschen gemacht, die Fragen an das Le­ben haben:

Menschen, die den christlichen Glauben entdecken wollen,
Menschen, die die Grundlagen ihres Glaubens auffrischen wollen,
Menschen, die glauben, dass es noch mehr im Leben geben muss.

mehr…

Alpha-Kurs | 8. September bis 3. Dezember 2024 | Termine

Alpha-Kurs vom 8. September bis 3. Dezember 2024

Bin ich Zufall?
Hat mein Leben eine Bedeutung?
Macht Glaube glücklich?

 

Kurstermine und -inhalte auf einen Blick

08. September 2024
Sonntag
Kennenlernen und Auftakt: Hat das Leben mehr zu bieten?

10. September 2024
Wer ist Jesus?

17.09.2024
Wozu/ warum starb Jesus?

24. September 2024
Christ werden – wie geht das?
Was kann mir Gewissheit im Glauben geben?

01. Oktober 2024
Wie kann man die Bibel lesen?

08. Oktober 2024
Warum und wie bete ich?

15. Oktober 2024
Heilt Gott (auch) heute noch? Wie führt uns Gott?

05. November 2024
Wer ist der Heilige Geist?

09. November 2024, Samstag
von 10 bis 17 Uhr
Alpha-Tag: Was tut der Heilige Geist/ Wie werde ich mit dem Heiligen Geist erfüllt?

12. November 2024
Wie widerstehe ich dem Bösen?

19. November 2024
Warum und wie mit anderen über den Glauben reden?

26. November 2024
Welchen Stellenwert hat die Kirche?

03. Dezember 2024
Ausklang: Wie mache ich das Beste aus meinem Leben?

 

Jeweils 19.30 – 21.30 Uhr, in Edith Stein, Neu-Allermöhe

   weiter -> 

St. Marien-Chor | Bergedorf

Der St. Marien-Chor
Vielleicht haben Sie es schon einmal selbst erfahren:

Singen, das ist was fürs Herz – das macht gute Laune – das berührt die Seele. Singen, und noch mehr gemeinsames Singen, löst Glücksgefühle aus, gibt wieder Hoffnung und Zuversicht.

Getreu dem Motto „Musik erhebt Herz und Seele zu ihrer wahren Bestimmung“ trifft sich der St. Marien Chor jede Woche, um gemeinsam zu singen. Musik wird zu einem Zauber, den alle erleben können.

Den Kirchenchor gibt es schon fast so lange wie die Pfarrgemeinde St. Marien, Hamburg Bergedorf. Wir singen mit dem Chor in den Gottesdiensten der Gemeinde, führen eigene Chorkonzerte auf und gestalten musikalische Gottesdienste zu den besonderen Zeiten des Kirchenjahres mit. Wir singen vor allem geistliche Chorwerke aller Epochen und Stilrichtungen, vom 16. bis ins 21. Jahrhundert.
Seit Februar 2022 hat Ann-Marie Goulding die Chorleitung mit großem Engagement und Können übernommen. Die Proben sind der Weg und die Aufführung ist das Ziel, auf das wir hinarbeiten.

Eine typische Probe beginnt mit dem Einsingen zur Erwärmung der Stimme und einem Erwachen der Ohren. Das ist das Besondere am Singen: Wir brauchen kein extra Instrument, das Instrument ist bereits in uns.

Um es zu benutzen, müssen wir nur die entsprechenden Muskeln aktivieren und richtig einsetzen.

Dann kommt das Einstudieren von Tönen und Texten. Anschließend geht es in die Arbeit an den Stücken. Sobald die Töne einstudiert sind, wird an der Gestaltung gefeilt, um die geschriebene Musik lebendig werden zu lassen.

 

Der St. Marien-Chor zählt 30 aktive Sänger und Sängerinnen und heißt neue Mitglieder jederzeit herzlich willkommen. Gemeindezugehörigkeit oder Chorerfahrung sind nicht nötig. Wichtig ist die Freude am Singen, alles Weitere kann in den Chorproben gelernt werden.

 

 

 

Die Chorleiterin

Ann-Marie Goulding studiert im Master Schulmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Sie startete mit dem Cello als Hauptinstrument ins Studium und spezialisierte sich mit fortschreitender Semesterzahl auf das Fach Chorleitung, in dem sie von Prof. Cornelius Trantow unterrichtet wird. In einem Erasmus-Semester an der Estnischen Musikakademie in Tallinn erhielt sie weitere wichtige Impulse bei Triin Koch.

Erfahrung als Sängerin sammelte sie im Chor der Estnischen Musikakademie, dem Frauenchor sowie dem Kammerchor der Hamburger Musikhochschule, in dem sie weiterhin singt. Als Cellistin ist sie außerdem im Orchester der Universität Hamburg aktiv. Die Leitung des St.-Marien-Chores übernahm Ann-Marie im Frühjahr 2022.

 

Die Proben

Der St. Marien-Chor probt dienstags von 19.30 bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus von St. Marien (Sichter 2, HH-Bergedorf).
Gesungen werden vor allem geistliche Musik aller Stilrichtungen.

Bei Fragen könnt ihr euch vorab bei der Chorleiterin Ann-Marie Goulding melden:

E-Mail    
Telefon   0176 48 33 30 89

 

Fotos: Christina Wang

 

 

 

Fünf Gründe, warum Sie in einem Chor singen sollten, erfahren Sie hier:

https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/klassikthemen/leipzig-chorfest-chor-singen-gesang-gesund-100.html  weiter -> 

Daniel Gösele stellt sich vor

Moin liebe Gemeinden der Pfarrei Heilige Elisabeth,

ich bin Daniel Gösele, 28 Jahre jung, echter Oberschwabe und seit dem 16. März 2024 teil des Pastoralteams der Pfarrei.

Erst Anfang März habe ich meine Ausbildung zum Gemeindereferenten erfolgreich abschließen können. Bis dahin war ich als Gemeindeassistent in der Pfarrei St. Ansgar und davor Pfarrei St. Franziskus als Gemeindeassistent in vielen verschieden pastoralen Aufgabenbereichen tätig. Zuletzt begleitete ich die Erstkommunioneltern mit spirituellen Themenabenden und das Pflegeheim St. Theresien, wo ich als Seelsorger tätig war.

In meiner Studien- und Ausbildungszeit habe ich bereits viele verschiedenen Modelle der Jugendarbeit kennenlernen dürfen. Nun freue ich mich auf die Begegnungen, Aufgaben und Herausforderungen, die diese Jugendstelle mit sich bringt.

Ich bin überzeugt davon, dass wir, die Kirche, eine Zukunft haben. Diese haben wir aber nur dann, wenn wir Sorge dafür tragen, dass Menschen ihre Bedürfnisse, Sehnsüchte und Anliegen bei uns entfalten können und wir sie ernst nehmen.

Pastoraler Dienst ist Dienst an und mit dem Menschen. Für mich heißt das konkret, dass es auch Zeit braucht Beziehungen zu knüpfen und wachsen zu lassen. Überall dort wo etwas wächst, kann später geerntet werden. Demnach ist der Schlüssel für gutes, gemeinsames und verantwortliches pastorales Handeln Vertrauen und Zeit.

Ich freue mich auf diese Zeit und lade Sie und Euch ein gemeinsam mit mir zu Vertrauen.
Pack ma´s.
Daniel Gösele

 

Kontakt
Mobil  0157 86 85 86 24 | E-Mail    weiter -> 

« Ältere Beiträge