Kategorie-Archiv: Pfarrei

Neuer Pastor: Dr. Clement Agu

Am Sonntag, den 29.08.2021 beginnt Pastor Dr. Clement Agu seinen Dienst in der Pfarrei Heilige Elisabeth. Er wird in Reinbek wohnen. Wir heißen ihn herzlich willkommen und wünschen ein gutes Einleben in der Pfarrei!

Pastor Agu ist 1978 in Obollo-Eke (Nigeria) geboren und wurde 2008 zum Priester geweiht. Er hat in Rom Kirchenrecht studiert und 2019 promoviert. Seit 2013 ist er bereits in mehreren Pfarreien in den Bistümern Köln und Hamburg als Gast- und Vertretungspriester gewesen, zuletzt in der Pfarrei St. Katharina von Siena in Hamburg. Er liebt die Musik und das Singen.  weiter -> 

Neue Pastoralassistentin: Susanne Ott

Ab dem 01.09.2021 arbeitet Susanne Ott als Pastoralassistentin für die nächsten drei Jahre in der Pfarrei Heilige Elisabeth. Dabei wird sie von Gemeindereferentin Kordula Petrausch begleitet. Wir heißen sie herzlich willkommen und wünschen ein gutes Einleben in der Pfarrei! Hier stellt sie sich vor:

Name, beruflicher Werdegang, wie soll es beruflich weitergehen? – solche und ähnliche Fragen erarbeitete ich mit meinem Klientel in den letzten fünf Jahren als Fallmanagerin im Jobcenter Flensburg sowie der beruflichen Eingliederung in Schleswig. Nun wendet sich das Blatt und mit Berufswechsel werden mir dieselben Fragen gestellt. Gerne möchte ich diese kurz beantworten. Mein Name ist Susanne Ott. Gebürtig stamme ich aus Nürnberg. Nach Abschluss meines Theologie-Studiums in Würzburg führte mich mein beruflicher Weg nach Essen und ein Jahr später nach Augsburg, wo ich jeweils als Referentin für Weltfreiwilligendienste junge Leute auf ihr einjähriges Volontariat in lateinamerikanischen und afrikanischen Ländern vorbereitete. Inspiriert von der Beobachtung der persönlichen Reifung sowie der damit verbundenen Berufsfindung junger Menschen wechselte ich in die Arbeitsvermittlung. Nun kehre ich zu meinen beruflichen Wurzeln zurück als Pastoralassistentin in der Pfarrei Heilige Elisabeth. Ich freue mich auf die Begegnung sowie die gemeinsame Zeit mit Ihnen!  weiter -> 

Pastor Agbemaple ab September bei uns

Zum 1. September 2020 hat Erzbischof Dr. Stefan Heße den aus Togo stammenden Dr. Jérôme Komla Fofo Agbemaple zum Pastor der Pfarrei Heilige Elisabeth ernannt. Er wird in Bergedorf wohnen und in St. Marien sein Büro haben. Wir wünschen ihm Segen für diesen Wechsel!

Pastor Agbemaple ist 50 Jahre alt und hat in Lomé (Togo), Frankfurt a.M. und Münster Philosophie, Theologie und Soziologie studiert. Zum Priester geweiht wurde er am 11.05.2002 im Mariendom in Hamburg. Als Kaplan war er von 2002-2005 in Ahrensburg, Großhansdorf und Bargteheide und von 2005-2009 in Eutin und Plön tätig.

Seit 2009 war er Pfarrer der Pfarrei St. Vicelin in Oldenburg i.H. mit den Gemeinden St. Ansgar in Heiligenhafen und St. Franziskus-Xaverius in Burg auf Fehmarn, mit der Neugründung der Pfarrei St. Vicelin Eutin im Jahr 2018 dann als Pastor der Gemeinde Oldenburg i.H. mit den Standorten in Heiligenhafen und Fehmarn.

Zusätzlich zur neuen Tätigkeit in unserer Pfarrei wird Pastor Agbemaple als einer von vier Priestern die Seelsorge der französischsprachigen Katholiken in Hamburg (Kleiner Michel) unterstützen.

Pastor Agbemaple freut sich auf die neuen Aufgaben in der Pfarrei Hl. Elisabeth und in Hamburg.  weiter -> 

Unsere Pfarrei hat Geburtstag

Der 1. Geburtstag

Am Dienstag, den 26. Mai, sind wir ein Jahr alt geworden. Ein Jahr zuvor hat Erzbischof Dr. Stefan Heße unsere Pfarrei Heilige Elisabeth mit 9 Gemeinden und wichtigen Orten kirchlichen Lebens gegründet.
Viele erinnern sich gern an den festlichen Gottesdienst mit über tausend Menschen auf der Bergedorfer Schlosswiese und an das schöne gemeinsame Fest auf dem Gelände der Katholischen Schule Bergedorf und des Kinder- und Jugendhauses St. Elisabeth. „In unserem ersten (Lebens-)Jahr als neue Pfarrei gab es einige typische Kinderkrankheiten, aber auch viele freudvolle Momente! Wir sind auf einem guten Weg – Dank der Fürsprache der Heiligen Elisabeth und der Hilfe des Heiligen Geistes!“

Pfarrer Markus  weiter -> 

Einladung zum Patronatsfest am 19.11.2019 in Edith Stein, Neuallermöhe

Mit vielen Elisabeth-Kindern zum Patronatsfest

Für die erste Feier des Festes der Heiligen Elisabeth als unser Patronatsfest haben wir mit einem Brief besonders die eingeladen, die an diesem Tag mit der Heiligen Elisabeth ihren Namenstag feiern könnten.

Am Dienstag, den 19.11.2019, feiern wir um 18 Uhr eine Heilige Messe in der Edith-Stein-Kirche und laden (Dank an das Gemeindeteam!) zu einer anschließenden Begegnung herzlich ein. Feiern Sie gerne alle mit!

Vielleicht haben Sie auch ein Bild der Heiligen Elisabeth von Thüringen, das Sie begleitet oder das Sie gern haben, dann bringen Sie dies gerne mit!

Ich freue mich auf dieses Fest mit Ihnen!

Pfarrer Markus Diederich

Adresse: Edith-Stein-Platz 1, 21035 Hamburg

Anmeldung: Melden Sie sich und Ihre Begleitpersonen bitte an, telefonisch unter 040 7216000 oder per E-Mail:

 

Foto: Elisabethfenster der Kirche St. Ann, Schwerin. (c) Markus Diederich  weiter -> 

Pfarrei-Errichtungsfeier: Bilder und Video

Ein kurzes Video von Alexander Schmitt  vermittelt über Interviews mit Teilnehmern und dem Erzbischof einen Eindruck von der Freude über das Ereignis und den Wünschen an die neue Pfarrei:

An der Errichtungsfeier für die neue Pfarrei Heilige Elisabeth am 26.05.2019 haben etwa 1.300 Personen teilgenommen. Auf dem daran anschließende Familienfest waren etwa 1.200 Menschen. Die nachfolgenden Bilder geben einen kleinen Eindruck davon.

Fotos: Marco Heinen, Astrid Seipelt-Klimpel (1)  weiter -> 

Die neue Pfarrei Heilige Elisabeth – Was ändert sich?

Einladung zur Gründungsfeier Hl Elisabeth

Mit dem 26.05.2019 hört die Pfarrei Seliger Niels Stensen auf zu existieren. Die Kirchenbücher werden geschlossen. Was passiert mit den bisherigen Gemeinden? Was ändert sich für die Gläubigen, was ändert sich für die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter der bisherigen Pfarrei?

Zunächst einmal für die Gläubigen: Die Gottesdienste werden zunächst so wie bisher weitergeführt. Strukturell ergeben sich aber einige Änderungen. Die Kirchenstandorte Reinbek und Glinde werden auch in der neuen Pfarrei als eigenständige Gemeinden weiter existieren. Wentorf, bisher als Arbeitskreis zur Gemeinde Reinbek gehörend und eigene Gottesdienste als Gast in der evangelischen Kirche in Wentorf feiernd, wird nun als eigenständige Gemeinde mit dem Namen „Heilig Geist“ in der neuen Pfarrei geführt werden. Die Gastfreundschaft der Martin Luther Kirche bleibt dabei erhalten.

Für die hauptamtlichen Mitarbeiter ändert sich einiges: Bisher waren die Gemeindereferenten, Diakone und anderen Pastoralen Mitarbeiter eng mit einer Gemeinde und 1 bis 2 (max. 3) Orten verbunden. In der neuen Pfarrei gilt, dass diese Mitarbeiter nun vor allem thematisch und somit auf dem Gebiet der ganzen Pfarrei (mit 9 Gemeinden) unterwegs sind. Das hat Auswirkungen auf alle Aktivitäten in den einzelnen Gemeinden. Viele Arbeiten der bisher hauptamtlich Zuständigen werden in Zukunft auf viele ehrenamtliche Schultern verteilt.

Auf die ehrenamtlichen Mitarbeiter kommen andere und neue Aufgaben zu. Statt Pfarrgemeinderat, Gemeindereferentinnen und Ortspastoralrat sollen nun Gemeindeteams und Themenverantwortliche mit Unterstützung Pastoraler Mitarbeiter die Aktivitäten auf Gemeindeebene organisieren und begleiten. Für diese neuen Aufgaben werden zunächst einmal Schulungen und viele Gespräche benötigt. Es ist also kein reibungsloser Übergang zu erwarten.

Bitte begleiten Sie mit Ihrem Gebet sowohl die Mitarbeiter als auch alle Gemeinden bei dieser Veränderung!  weiter -> 

« Ältere Beiträge Neue Beiträge »