Kategorie-Archiv: St. Marien, Bergedorf

24 Stunden-Gebet um geistliche Berufungen

Liebe Schwestern und Brüder!

Vom 2.-3. Mai 2020 findet die 24 Stunden Gebetsaktion um geistliche Berufungen von 18:00 bis 18:00 Uhr statt. An vielen Orten im Erzbistum Hamburg sollte gebetet werden.

Das untenstehende Gebet ist nur ein Vorschlag für die Gestaltung. Sie können aber auch den Rosenkranz im Anliegen um geistliche Berufungen beten oder eine entsprechende Andacht im Gotteslob unter diesen Aspekt stellen. Dazu bietet sich im Gotteslob zum Beispiel die Nummer 678 an oder auch eine eucharistische Andacht (je unter den Nummern 675, Abschnitte 3,4,6 und 8 sowie 676, 1 und 3) oder eine Litanei.

Durch die aktuelle Lage aufgrund des Corona-Virus wird das Gebet nur noch über das persönliche Gebet zu Hause oder einzeln in den Kirchen möglich sein. Hierzu laden wir herzlich ein und verweisen gleichzeitig auf die zentrale Seite www.werft-die-netze-aus.de. Dort gibt es auf einer Gebetslandkarte schon Eintragungen: z.B. beten die Schwestern der Hl. Elisabeth in Reinbek am Sonntag von 10-11.00 Uhr und von 14.30-16.00 Uhr. Da aber von Samstag, 18.00 Uhr bis Sonntag, 18.00 Uhr gebetet werden soll finden Sie sicher eine eigene Zeit. Es wäre schön, wenn Sie diese in die Gebetskarte eintragen würden.

Auch gibt es zahlreiche weiterführende Informationen und Hilfen für das häusliche Gebet. Gemeinsam im Gebet verbunden, wollen wir die diesjährige 24-Stunden-Gebetsaktion unter den veränderten Voraussetzungen durchführen. Beten Sie mit! Seien Sie dabei!

Wir selbst werden am Sonntag um 9.00 Uhr dem Aufruf von Papst Franziskus folgen und in dem Anliegen der geistlichen Berufungen den Rosenkranz beten.

Andrea Masch und Kordula Petrausch

(Forum Glaubensvertiefung der Gemeinden St. Marien, St. Christophorus und Edith Stein)

 

Loader Wird geladen...
EAD Logo Taking too long?

Reload Reload document
| Open Open in new tab

Dokument herunterladen [209.57 KB]

„Sonntag des Wortes Gottes“ am 26.01.2020 in St. Marien, Bergedorf

Papst Franziskus will die Rolle der Bibel im Leben des Volkes Gottes stärken und hat deshalb festgelegt, dass der dritte Sonntag im Jahreskreis der Feier, der Betrachtung und der Verbreitung des Wortes Gottes gewidmet sein soll.

Am 26. Januar 2020 findet der SONNTAG DES WORTES GOTTES zum ersten Mal statt.
Wir wollen daher einen Tag rund um die Bibel in der Gemeinde St. Marien gestalten: Welche Zugänge gibt es, die Heilige Schrift zu lesen, zu verstehen und daraus Kraft zu schöpfen?

10.00 Uhr Bereits vor der Messe wollen wir uns gemeinsam mit dem Tagesevangelium befassen
11.00 Uhr Heilige Messe
12.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen
12.45-15.30 Uhr Einführung, Film zur Entstehung der Bibel, Kennenlernen verschiedener Methoden und Zugänge, Austausch, Kaffee, Kuchen, „hineinblättern“ in verschiedene Bibelübersetzungen…

Für die Planung, besonders für das Mittagessen, freuen wir uns, wenn Sie sich telefonisch oder per E-Mail im Gemeindebüro bei Uschi Westermann anmelden:

Tel. 040 / 7216000

 

 

Haben Sie Zeit und Lust, sich praktisch zu beteiligen?

Wir freuen uns über helfende Hände, die am Samstag, dem 25. Januar eine Suppe kochen, die einen Kuchen beisteuern und/oder am 26. Januar beim Aufbau und Abwasch behilflich sind. Bitte melden Sie sich bei Carolin Goydke

 

Gibt es ein Bibelwort, das Ihnen besonders wichtig geworden ist? Dann bringen Sie es auf ein DinA4-Blatt geschrieben mit oder schicken Sie es per E-Mail an . Wir wollen an dem Tag „unsere“ Bibelworte für alle sichtbar als Galerie aufhängen!

Gedenkrundgang am 09.11.2019 durch Bergedorf

Anlässlich des Jahrestages der Reichspogromnacht am Samstag, dem 9. November, lädt das Ökumenische Forum Bergedorf zu einem Gedenkrundgang durch Bergedorf ein.
Der Weg gegen das Vergessen beginnt an der Petri & Pauli Kirche und endet ebenfalls dort. Auf dem Rundgang werden verschiedene sogenannte „Stolpersteine“ aufgesucht, an denen an jüdische Mitbürger erinnert wird, die in der Zeit des Nationalsozialismus hier gelebt haben und ermordet wurden.
Mit dem Gedenkrundgang wollen wir ein Zeichen setzen gegen Antisemitismus, Gewalt, und Geschichtsvergessenheit.
Wir laden ein, die Erinnerung wachzuhalten und ein gemeinsames Signal für Freiheit, Respekt und Menschenwürde zu setzen.

Eröffnungskonzert des Jugend-Kammermusik-Kurses 31.10.2019

Ort:
Kirche St. Marien, Sichter 2, 21029 Bergedorf

Zeit:
Do. 31.10.2019 um 19:00 Uhr

Es spielen die Dozenten des JKM-Kurses:
Robert Pot (Flöte), Dorothea Fiedler-Muth (Violine), Friedrich Eckart (Violine), Lucas Schwengebecher (Viola), Gerhart Darmstadt (Violoncello), Caroline Hartz-Lorek (Klavier)

Werke von:
A. Corelli & J.Haydn, W.A. Mozart, E. Bloch

Tickets und weitere Informationen:
http://www.jkm-bergedorf.de/index2.php

Kreuzweg Neuengamme am 14.04.2019

Seit 1983 geht und betet die katholische Gemeinde St. Marien, Bergedorf am Palmsonntag den Kreuzweg rund um das Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Neuengamme. Dazu sind alle katholischen und evangelischen Nachbargemeinden eingeladen.
Der Kreuzweg beginnt am Palmsonntag, dem 14. April 2019, um 17.00 Uhr am Eingang zum Appellplatz (Bushaltestelle „Ausstellung“); er dauert knapp 2 Stunden und endet am Ehrenmal. Warme Kleidung wird dringend empfohlen.

Sieger-Köder-Altar zu Gast im Pastoralen Raum

Ein Duplikat des Sieger Köder Altares aus der St. Heinrichkirche in Kiel ist zu Besuch in unserem zukünftigen Pastoralen Raum:
Sa 12.05.2018 St. Konrad, Lauenburg in der Abendmesse um 18.00 Uhr
So 13.05.2018 St. Michael, Schwarzenbek, 9.30 Uhr im Gottesdienst

So 13.05.2018 Edith Stein, Allermöhe, Abendmesse um 18.00 Uhr
In der Woche:
Dienstag: Seniorennachmittag,
Mittwoch außerschulischer Religionsunterricht,
Freitag Maiandacht mit dem Kieler Altar.
Auf Anfrage bin ich gern für Sie da und schließe gern die Kirche auf, wenn ich es zeitlich ermöglichen kann.

Pfingsten:
20./21.05.2018
Zu den Heiigen Engeln, Glinde: So, 11.00 Uhr Gottesdienst (Kirche bis 13.00 Uhr und von 15-17.00 Uhr geöffnet), Mo, 11.00 Uhr Ök Gottesdienst
Anschließend wird der Kieler Altar bei den Reinbeker Schwestern zu Gast sein.

Do 24.05.2018
St. Christophorus, Lohbrügge, Kirchengemeinderat
Auf Anfrage bin ich gern für Sie da und schließe gern die Kirche auf, wenn ich es zeitlich ermöglichen kann.
Sa 26.05.2018 18.00 Uhr im Abendgottesdienst

So 27.05.2018 St. Marien, Bergedorf, 11.00 Uhr Familiengottesdienst,
Mo 28.05.2018 – Maiandacht, 17.00 Uhr mit dem Kieler Altar.
Auf Anfrage bin ich gern für Sie da und schließe gern die Kirche auf, wenn ich es zeitlich ermöglichen kann.

Die Gottesdienste am ersten und letzten Wochenende gestaltet Pastor Warning, der ehemaliger Pfarrer der St. Heinrich Gemeinde in Kiel mit.

Als kleines Dankeschön wird für „seine Albanienhilfe“ in dieser Zeit um Spenden gebeten, denn er hat direkten Kontakt zu wertvollen Projekten, die er gern vorstellt.

Kordula Petrausch

Jubiläen in St. Marien Bergedorf

In diesem Jahr kann die Kirchengemeinde St. Marien in Bergedorf zwei besondere Jubiläen feiern. Vor 50 Jahren, am 4. Juni 1967, fand die Kirchweihe der neuen Pfarrkirche St. Marien statt.

Vor 150 Jahren, am 30. Juni 1867, feierte eine kleine Gemeinde erstmals nach der Reformation wieder die Eucharistie. Anlässlich dieses Jubiläum feiern wir einen Dankgottesdienst mit unserem Erzbischof Dr. Stefan Heße.

Rückblick

50. Kirchweihjubiläum St. Marien, Pfingstsonntag, 04. Juni.2017
Feier im Gottesdienst mit Überreichung der Ansgar-Urkunde an 4 verdiente Ehrenamtlliche aus der Gemeinde St. Marien Bergedorf. Gemeindefest auf dem Kirchengelände:

katholische-kirchen-bergedorf.de/50-jahre-kirchweihe/

150 Jahre katholischer Gottesdienst in Hamburg-Bergedorf

Mit Erzbischof Dr. Stefan Heße wurde am 30. Juni 2017 ein festlicher Gottesdienst in Erinnerung an 150 Jahre katholischer Gottesdienst in Bergedorf gefeiert. Anschließend gab es ein Gemeindefest mit einer Theateraufführung in der Jugendliche die historische Entwicklung des katholischen Gottesdienstes in Bergedorf kurzweilig nachzeichneten.

katholische-kirchen-bergedorf.de/wir-sind-katholisch/

« Ältere Beiträge